🏠 SlimmeApparaten.com | Voel je thuis in je smart home. +31 6 26 03 65 96

Bose Home Speaker 300 Met Geïntegreerde Amazon Alexa-Spraakbediening

Stel Laagste Prijs Melding In
×
Breng mij op de hoogte, wanneer de prijs daalt
Stel Notificatie voor Product in: 10 stks 8Ω 2 w 40mm Mini Speaker Intercom Car Home Ultra Dunne Luidspreker Accessoires met Metalen Shell Ronde interne Magneet Luidspreker voor DIY - €12,49

12.49

Beste deal op: amazon.nlamazon.nl
KOOP VOOR DE BESTE PRIJS
  • Voer het modelnummer hierboven in om zeker te weten dat dit past.
  • Beste Bose-Speaker: De beste speaker van Bose, met meeslepend geluid, diepe bas en eenvoudige toegang tot je entertainment. Gebruik de Bose Music-app voor begeleide installatie
  • Connectiviteit: Stream je…

Last updated on september 25, 2022 4:22 pm
Bose Home Speaker 300 Met Geïntegreerde Amazon Alexa-Spraakbediening
Bose Home Speaker 300 Met Geïntegreerde Amazon Alexa-Spraakbediening

Bose Home Speaker 300 Met Geïntegreerde Amazon Alexa-Spraakbediening Prijzen

Prijsgeschiedenis

-

Extra informatie

Specificaties: Bose Home Speaker 300 Met Geïntegreerde Amazon Alexa-Spraakbediening

Is Discontinued By Manufacturer ‏ : ‎

Afmetingen pakket ‏ : ‎

36.2 x 12.8 x 12.6 cm, 800 gram

Fabrikant

Beoordelingen (89)

89 recensies voor Bose Home Speaker 300 Met Geïntegreerde Amazon Alexa-Spraakbediening

3.5 uit 5
42
13
5
8
21
Lees recensie
Toon alles Handigst Hoogste Beoordeling Laagste Beoordeling
  1. Melanie Mahr

    Ich arbeite in einer giesserei wo es wirklich laut zu geht bis zu 80 db sind da schon drin …. Aber der Radio schlägt wirklich alles … Empfangsmässig (da hauptsächlich Radio gespielt wird ) ist er wirklich überraschend unschlagbar … Zwischendurch gibt es paar hacker was überhaupt nicht stört aber ansonsten spielt er gleichmässig ohne probleme durch …. Dab hab ich keinen Empfang oder ich hab mich zuwenig damit befasst (bin von der stmk) … Aux und Usb ist einfach genial für einen mp3 zum abspielen und gleichzeitig zum laden 😊… Ein Handy kann ohne weiteres geladen werden und der platz im Radio reicht für ein medion 5zoll mit Schutztasche einfach genial 👍…Akku verwende ich keinen da er sowieso immer neben einer Steckdose steht .. Ja mit seinen 6 kg hat man ein bisschen was zum tragen aber was macht man nicht für eine gute Musik 😊Ich hoffe das er ein paar jahre jetzt hält … Preismässig habe ich sehr lange überlegt aber ich bereue keinen cent das ist er wirklich wert .100prozentige Kaufempfehlung … Ich hoffe ich konnte ein bisschen beim Entscheiden helfen 😊

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  2. Charlotte

    This has saved me from needing to use antibiotics loads of times over the past few years. I use on my children too. Have treated mastitis, sinasitus, throat infections, infected cuts, several tooth/gum infections and prevented many colds and flus that I felt coming on all just with this product and rest. Highly recommend to have on hand.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  3. Rachel

    I dont usually write reviews but i have to let people know how awesome this product is.My son had an ear infection that wouldnt heal. He had an constant headache and he ears was full of pus. I read about the benefits of colloidal silver. So i brought online from many retailers but theres didnt work. So i got the highier ppm from this seller and omg. It did miracles. The smell went in a couple of days the pus cleared up and last not least the headache went. All healed in a week. I dipped the cotton balls the colloidal silver and left it in his ears and changed it a few hours in a day. We also used it for a gum infection. Its wonderful.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  4. R. García

    Más de 25 años de experiencia con productos Bose, desde que usaba sus torres HiFi profesionales para salones y discotecas con doble configuración de cuádruple grave de 12” y módulo adicional 8 tweeters (donde pinché con ellos como DJ residente durante 16 años), o los excelentes monitores de la misma marca, además del montaje de audio en Pubs y salas con sus excelentes altavoces colgantes, pasando por el uso de dispositivos más a nivel usuario como sus Quiet35, auriculares in-ear o sus altavoces 360º, dan para tener un mínimo conocimiento y criterio a la hora de opinar de esta barra de sonido, y la trayectoria de la firma en este tiempo.Como digo en el título, la barra de sonido, se siente un poco incompleta sin el módulo de graves, pero de eso, hablamos más adelante.La barra en sí, es una pasada en diseño. Puede que sea el punto menos importante para algunos, pero queda muy bien integrada en casi cualquier ambiente, debido a su altísima calidad de fabricación, color neutro y parte superior de cristal. A tener en cuenta para los que sí dan una importancia visual del producto, y no sólo de su funcionalidad. Dicho esto… al lío.En el, apartado de sonido, que para mí es lo importante en este producto, la Bose Soundbar 700, viene a sustituir a mi anterior barra de sonido de gama media (no diré marca, pero sobre 450€ con módulo de graves), y decir que la Bose, ha sido una excelente elección y una digna sustituta. Supera a mi anterior barra en todo, pero sobre todo, en la presencia de frecuencias graves, con una calidad altísima.Lo interesante del producto (una vez calibrado), es que posee un sonido extraordinario, y hasta en un simple diálogo en una película, puedes apreciar esa presencia de grave que le da un tono totalmente natural a la voz del interlocutor. Esto es impresionante si lo comparo con mi anterior barra, donde esos mismos diálogos, estaban faltos de “realismo” y sonaban con un grave excesivo y no tan bien calibrado como en la Bose.Y dirás… ¿graves en diálogos?.. pues sí, porque como amante de la buena música y el buen cine, los diálogos, suelen ser la mayoría del metraje de una película. Si es de acción, puede que haya muchos efectos de sonido (de los que hablaré ahora), pero la fidelidad de la voz cuando un personaje habla, es importantísma para tener una experiencia inmersiva en el film.Que parezca que tú formas parte de la escena, es crucial para disfrutar del buen cine, sin que por ello, las voces estén encapsuladas o sobreelevadas en frecuencias. Lo hace realmente bien, y es una gozada ver cine con la barra.Por otro lado, la reproducción de los matices de banda sonora, efectos y escenas de acción, es igualmente inmersiva y satisfactoria.Se disfruta plenamente de cada segundo de metraje. La barra aplica matices que con mi anterior barra, no era capaz siquiera de suponer que estaban ahí. Una auténtica gozada.La parte de películas de acción pura y dura, o filmes de temática que te hacen estar en tensión, como thrillers o pelis de terror, son una experiencia tan tan buena, que sientes cada momento como si estuvieses junto al personaje.-Escena- Un personaje andando por el bosque en mitad de la noche, y sentir cada paso en el suelo, cada hoja que pisa, cada ramita que cruje, el roce de la chaqueta con un arbol… es un nivel de detalles y percepciones de muy alto nivel.Ver un thriller de terror a oscuras con el modo cine profesional de la tv activado, pantalla bien calibrada y esta barra, puede ser una experiencia mucho más satisfactoria que verla en el cine, donde el sonido es muy comercial y abrupto. Con la barra, es brutal.Pero… aquí llegamos al punto flaco de la misma. Es buena en cine, ver la tv, un vídeo en cualquiera de las plataformas existentes en smart tv, etc, pero le falta ese módulo de graves para ser mejor.Se nota demasiado, que cuando le exiges a la barra más potencia, el grave se achica, se viene abajo y se pierde entre unos desmesurados medios y agudos.Esta carencia, sólo pasa a partir del 50% de su volumen, que ojo, es mucho y dudo que escuches por encima de ese volumen en casa, pero si demandas más potencia, la barra no da para más.Y se entiende perfectamente, que ya de por sí, en su tamaño, pueda ofrecer ese nivel de detalle hasta ese 50%, pero a partir de ahí, se necesita un apoyo sí o sí, si quieres seguir con la experiencia más arriba. Al 65% del volumen, el bajo casi a desaparecido por completo opacado por medios y agudos, y al 70%, ya distorsiona como una berraca.En cine y uso normal de tv, ni de lejos vas a llegar a ese 70%, a no ser que la sala, sea muyyyyy grande, y uses un proyector o similar, pero claro, lo bueno de esta barra, es que también la puedes usar como centro multimedia, y ahí, se queda corta y como digo, distorsiona a alto volumen.No es por la conexión, puesto que la tengo enlazada a la red de 5.8Ghz, y concectada al la Tv por ARC, con lo que la calidad con audio de retorno desde el puerto HDMI es la más alta que se puede esperar, y cuando reproduzco contenido en 4K HDR con pelis de la iTunes Store o medios externos, que pesan 30-40Gb, la calidad de la fuente no es la culpable.La Tv, tampoco, pues es una Sony de 2018, la archiconocida XF9005, que lleva un procesador alto y un buen DAC que está catalogado como uno de los mejores en este rango de precios.Es, como digo, que las propias limitaciones del tamaño de la barra, impiden tener una mayor caja de resonancia. Por eso, la importancia, si vas a escuchar cine a gran volumen, o música (para lo cual es muy válida, pero como digo, se queda corta si le das fuerte), la adquisición del módulo de graves aparte.Ojo, no es algo que digas, voy a comprar la barra+módulo del tirón. No tiene porqué. Aconsejo comprar la barra primero, ver si te gusta el sonido o si es suficiente para ti, y si falta, adquieres a posteriori el módulo, porque recordemos, que hasta el 50% del volúmen, no vas a notar carencias, y ojo, que ya te he dicho, que eso es mucho.Evidentemente, si quieres una mayor calidad de entrada y ahorrarte un dinero, barra+módulo desde el principio, es lamejor opción, pero esto ya va a depender del presupuesto de cada uno.Y retomo el apartado de reproducción de medios, sobre todo música. Aquí es donde si se queda corta como dije, y donde vas a notar que si quieres meter caña en una canción para escuchar por toda la casa, o simplemente porque como a mí, hay veces que necesitas ese subidón de adrenalina escuchando tu tema favorito, es donde se nota más esa carencia.A pesar de tener una conectividad muy alta, bien sea en red WiFi, ARC o por Bluetooth, (ojo con el Bluetooth, porque si tienes delay en reproducción de medios externos como teléfonos o reproductopres con BT4.0 o inferior, puedes compensar los milisegundos de retraso con la aplicación Bose), tendrás una buena experiencia sonora hasta ese nivel del 65% del volumen. Más allá, habrá que recurrir a su ampliación, como llevo diciendo todo el comentario.Evidentemente, no es un equipo HiFi dedicado, pero no creas que se queda muy atrás en calidad, simempre que no seas un audiófilo empedernido. En este caso, igual con los monitores adicionales, mejoraría, pero eso no puedo afirmarlo, puesto que no sé hasta que punto compensaría su adquisición. Sí, siempre será una experiencia más completa, pero supongo que serán más un complemento para disfrutar del DTS que de la música.En el apartado musical, cumple con buena nota hasta ese porcentaje mencinado.Como datos adicionales, diría que el mando, es muy premium, y una vez lo configuras por ejemplo, con el televisor, controlas absolutamente todo con el mando de la Bose. Todo es todo, desde cambiar un simple canal, a entrar en los menús de configuración avanzada de la tele.Como dato curioso del mando, es que ilumina las teclas necesarias según el tipo de conexión que detecte, es decir, si estás viendo la tele, se autoconfigura la iluminación para tener todos los botones disponibles, pero si estás escuchando música, se autoencienden sólo los controles que te permiten controlar el dispositivo de audio en cuestión.Su funcionamiento es mediante bluetooth, con la enorme ventaja, de que puedes estar reproduciendo música desde el móvil en la habitación contigua, y controlar la barra desde ahí, ya que no va por infrarojos y tiene un alcance muy bueno.Para terminar, la compatibilidad con dispositivos externos, es total.Como digo, con la tv Sony, va a la perfacción, pero no se queda ahí. En la red, tengo un portátil con windows y el iMac, reproduzco desde 3 teléfonos distintos y desde una tablet cuando quiero ver algún vídeo de Youtube desde la mesa, y cero problemas de incompatibilidad en este sentido.De momento, no dispone de Alexa, aunque llegará en un futuro según Bose, y las funciones por voz, no están disponibles.En resumen.La calidad de esta barra en lo que a sonido se refiere, deja el listón muy alto para sus competidoras. Es cierto, que vale una pasta, pero la inmersión en una película, es brutal, y no te deja indiferente. Si es que se goza hasta viendo el telediario.Nada que achacar aquí, pues deja a mi anterior barra con subwofer de 450€ a la altura del betún, pero las limitaciones en reberveración de graves a partir de altos volúmenes, distorsiona, sobre todo si la quieres usar con música.Repito. No es que la barra suene mal ni sea obligatoria la adquisición del módulo de graves (o los moitores traseros si se quiere), insisto en que su sonido es espectacular, pero si le pides chicha, hay que completar.Sólo te digo esto, y soy muy pesado en ello, porque inteto ser útil en este comentario, y porque si llegas a casa, la montas, la pones a tope de volumen y te distorsionan los graves, no es que el producto sea malo, sino que no está diseñado en ese apartado por las propias limitaciones físicas para dar graves a tan alto volumen. Para eso, están los accesorios adicionales, para completarla.Y tampoco es que esté incompleta, porque en mi caso, por ejemplo, con salón de 18m2, sobra barra en cine, para mí, y para el vecino, pero a más volumen y en reproducción de música, es necesario ese apoyo extra del cajón de graves.Evidentemente, si sólo la barra ya da esa calidad en escucha, supongo que si le metes el módulo aparte, debe ser una experiencia sin parangón.Yo pienso adquirirlo para esta navidad, pero eso es mi decisión.Debes saber, que si la compras sola, no te va a defraudar. Es Bose, y llevo muchos años con esta marca… no hay cabida para decir que no es un producto que no esté a la altura de lo que se espera.No le doy las 5*, porque faltan cosas por probar como Alexa una vez que la instauren, y no se puede valorar un producto con la máxima puntuación sin haber probado todo, pero si no te importa eso, es una 5*.Altamente recomendable.Saludos.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  5. David

    Vorweg: wir haben seit 2 Jahren eine Soundtouch 300 mit Bass und Surround Speakern.Der Schenker hatte sie im Fachhandel angehört und gekauft. Wir sind zufrieden.2018 möchten wir eine Soundbar verschenken. Eine 300 oder die neue 500? Oder sogar eine 700?Wir haben das örtliche Fachgeschäft aufgesucht. Es verkauft ausschließlich Hifi-Produkte. Kein Discounter, wo man noch Kühlschränke oder DVDs erwerben kann. Der Verkäufer versuchte uns von Beginn an die 500 auszureden und empfahl 300 oder 700. Die 700 soll ein Upgrade der 300 sein. Nein, wir wollten gern die 500 Probe hören. Die 300 kannten wir doch…Die 500 klang dort wirklich sehr gut. In erinnerung unserer 300 ziemlich ähnlich. Danach hörten wir eine 300 im Laden. Sie klang wesentlich satter als die 500 neben ihr. Und sie klang auch besser als unsere 300 zu Hause. Erstaunlich.Also: Kaufentscheidung vor Ort verschoben. Ein Test im eigenen Wohnzimmer sollte die Verwirrung lösen.Wir haben eine 500 bestellt und direkt über der 300 zu Hause aufgestellt. Bass und Surround Speaker der 300 wurden für unseren Test abgeschaltet. Dieselbe Musikquelle wie im Laden. Dieselbe MP3 mit Bluetooth vom eigenen Smartphone. Das erstaunliche Ergebnis: die 500 klang zu Hause wie im Geschäft. Die 300 klang zu Hause wie gewohnt. Sie klang aber schlechter, weniger satt als die 300 im Laden. Zwischen der 500 und der 300 zu Hause hörten wir nicht so wirklich einen Unterschied.Im Fachhandel war der Raum insgesamt ca. 10 Meter lang. Die Sitzgruppe stand ca. 5 Meter von den Soundbars entfernt. Unsere Couch ist nur 4 Meter von den Soundbars entfernt. Die Couch steht direkt vor der Raumwand.Nach reichlicher Überlegung gelangen wir zu unserer folgenden Erkenntnis: Die 300 bringt ein Volumen mit, dass womöglich mehr Raum als bei uns zu Hause bedarf. Durch die doppelte Raumgröße im Fachhandel saßen wir im Sound der 300 gefühlt mittendrin. Der Klang war räumlicher und satter. Dagegen hören wir keinen wesentlichen klanglichen Unterschied zwischen 300 und 500 im eigenen Wohnzimmer.Unser Fazit: für normal große Wohnzimmer bis ca. 5 Meter ist die 500 wirklich ausreichend und sehr gut. Die 300 ist für uns „nice to have“. Wir sehen sie halt besser, weil sie breiter und mit Klavierlack überzogen ist. Hören tun wir sie nicht besser als die 500.Der preisliche Unterschied zwischen den ergänzenden Basslautsprechern liegt bei ca. 200 Euro. Der Basslautsprecher der 300 soll laut Fachberater nicht kompatibel mit der 500 sein. Andersrum genauso.Die 700 haben wir im Fachgeschäft gar nicht mehr gehört. Sie soll ein Upgrade der 300 sein. Eher 300 plus Alexa.Update: Inzwischen haben wir die verschenkte Bose 500 mit dem passendem Bassmodul erweitert.Die Einrichtung mittels App wollte zunächst nicht gelingen. Aus- und Anschalten half irgendwie. Man nimmt sich besser ausreichend Zeit. Der ohnehin gute Klang der 500er Soundbar ist nun gefühlt wesentlich voller.Bei Musik nimmt man den Bass sogleich wahr. Seine Stärke lässt sich mit der App gut auf den individuellen Hörgenuss einstellen. Beim TVen kommt es auf den Film an. Die Tagesschau braucht den Bass nicht. Aber Serien bei Amazon oder N…… machen einfach mehr Spaß.Was sollen wir insgesamt sagen? Wir haben unsere (Schwieger-)Eltern Weihnachten mit der Soundbar beschenkt. Nebenbei gabs noch einen Prime TV Stick. Das ermöglichte den einfachen Zugriff auf Amazon Prime Musik und TV.Das Ergebnis ist, dass die Herrschaften im Alter das Musikhören wiederentdeckt haben. Und das ohne manuelles Suchen der Musik mithilfe einer App, Smartphone, PC, oder gar CDs. Letzteres hätte sie vermutlich nicht gerade ermutigt. Alexa vereinfacht die Bedienung hier enorm.Die Optik des Bassmoduls der 500er gefällt uns persönlich etwas besser als die unserer eigenen 300er. Mangels Klavierlack ist das 500er Bassmodul mit seiner matten Oberfläche nicht so empfindlich und zieht Fingerabdrücke sowie Staub weniger an.Nichtsdestotrotz verbleiben wir beim obigen Fazit. Die Größe des Wohnzimmers entscheidet.Alexa wäre nach der neuen Erfahrung für unsere 300er natürlich auch ganz nett. Sollte Alexa kaufentscheidend sein und man braucht mehr Volumen, könnte die Bose 700 interessant werden.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  6. Amazon Kunde

    Meine alte Soundbar Sams….350 hatte bei Effekten und Musik eigentlich einen guten Klang aber die Dialoge waren teilweise sehr schlecht zu verstehen. Alle versch. Einstellungen haben nichts gebracht.Also mußte eine neue her die eigentlich nur den Fernsehton aufwerten sollte.Sehr viel gelesen über die ganzen Anbieter und und und…..einfach mal für die Bose entschieden. Wenn es Klanglich nichts sein sollte geht Sie wieder zurück.Lieferung wie immer bei Amazon einfach nur perfekt. Danke liebe Amazon-Mitarbeiter. Ihr macht da wirklich einen tollen Job.Verpackung ist wirlich sehr gut und hochwertig…….eben Bose.Ich hab mir noch die passende Wandhalterung bestellt ( für zwei Stahlwinkel und 6 Schrauben und einen Mini-Kabelkanal ) ist der Preis natürlich ein Witz 39,95 Euro.Die beiden Winkel mit der beiliegenden Schablone an die Wand gebohrt und los geht es…..dachte ich .Denn jetzt beginnt bei mir das Drama .Wir kommen zur Einrichtung der Soundbar nach der etwas dürftigen Anleitung im Karton bin ich auf die Webseite von Bose gegangen .Also erstmal bei Bose im Internet die Anleitung studiert und dann die Bose App aufs Handy geladen.Nach Anleitung den Stecker der Soundbar in die Steckdose und mit der App die Soundbar suchen lassen.Sie wurde auch sofort gefunden und musste jetzt mit meinem Router verbunden werden. Ich hab das Wlan-Passwort eingegeben und die Soundbar machte jetzt wohl erst ein Update. Da läuft dann fleißig vorne ein weißer Balken und er läuft und läuft und läuft………Abbruch.Naja dann eben ein neuer Versuch. Die Soundbar findet den Router aber kommt nicht ins Internet.Ich habe dann nach Anleitung die Bose wieder aus der Steckdose gezogen und 1 Minute gewartet und wieder rein.Nichts…die App gelöscht und wieder neu instaliert. Das alles habe ich über einige Stunden probiert und bin nicht zum Erfolg gekommen. Im Internet geschaut was ich event. falsch gemacht habe und nach Tips gesucht.Ich hatte jetzt mittlerweile einen Mega-Kragen.Also den Router komplett auf Reset….die Bose auf Werkseinstellung….die App neu geladen..der nächste Versuch.Es ging einfach nicht.3 Gläser Wein getrunken und mit viel Frust um 23 Uhr ins Bett ( meine Frau mußte an diesem Abend meine schlechte Laune ertragen…..sorry Schatz ) .Viele werden jetzt warscheinlich sagen: Man ist der blöd .So der neue Versuch startet nun am Samstag aber bringt einfach keinen Erfolg. Jetzt wollte ich das Teil nur noch aus dem Fenster werfen.Dann habe ich im Internet zufällig gelesen das der Bose-Support auch am Samstag zu erreichen ist. Gleich das Telefon zur Hand und los geht es in die Warteschleife. Laut Ansage bin ich der 5 Kunde und soll mich gedulden. Ich hab dann 48 Minuten in der Warteschleife gehangen ( egal hab ja in 7 Stunden insges. die Bose nicht zum laufen bekommen ) und dann kam endlich mein Retter von Bose ans Telefon. Ich habe Ihm mein Problem geschildert und er hat sich erstmal für die lange Wartezeit bei mir entschuldigt. Dann ging Er mit mir Schritt für Schritt verschiedene Versuche mit mir durch. Alles in einer super freundlichen und ruhigen Art. Nach ca. 15 Minuten war die Bose endlich in meiner App und auch im Internet und ist dann Punkt für Punkt durch die Einrichting gegangen. Ich hätte diesen Mann knutschen können und hab mich tausendmal bedankt.Die Bose und die App hatten sich aufgehangen.Hier kann ich der Fa. Bose und dem Mitarbeiter wirklich nur 10 Sterne geben. Das war für mich ganz großes Kino.Jetzt endlich kann ich den Sound mal hören. Ich hab dann die Bose noch mit der Alexa-App verbunden und es konnte endlich losgehen.Und was soll ich sagen: Das Teil ist einfach der Hammer.Mein Wohn-Esszimmer ist ca. 50 qm groß und der Klang ist einfach super. Klar in der hintersten Ecke wird es etwas leiser und man muss dann etwas aufdrehen.Der Ton vom Fernseher ist jetzt auch absolut Top ( da stelle ich über die App auf Dialog ) und kann jedes Wort verstehen.Hab dann aber einige Stunden meine Musik gehört und kam zu dem Schluß……da brauche ich meine 1,50 Meter hohen Lautsprecher nicht mehr. Was da jetzt schon aus dem relativ kleinen Teil an Sound kommt. Sehr klare Höhen und Mitten und der Bass ist auch gut zu hören ( könnte aber bei Musik noch etwas mehr Bums haben ).Ich hab dann sofort noch das Bass Module 500 und die kleinen Boxen mit Ständer bestellt. Ich denke mal das reicht für mich vollkommen aus .Ich werde noch Berichten wie sich die Bose dann anhört.Warscheinlich werde ich dann meine Hifi-Anlage aus dem Wohnzimmer verbannen. Auch meine Frau war absolut begeistert von der Bose und wir hören sehr viel Musik . Eigentlich den ganzen Tag wenn wir zuhause sind.Warte jetzt sehnsüchtig auf das Bass-Modul und die kleinen Lautsprecher und hoffe der Anschluß läuft dann besser bei mir.Ich melde mich wieder.Aber hier noch einmal…..Tausend Dank an den netten Mitarbeiter von BOSE

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  7. Gerhard

    Dieses Produkt wird als AirPlay 2 fähiger Laut­sprecher angeboten. Beim Versuch den Lautsprecher mit einem iPad sowie mit dem Apple TV (Modell A1625, tvOS 13.2) zu verbinden, gibt Appel die Meldung aus “Verbindung zu Bose Portable Home Speaker nicht möglich (siehe Bild).Wirklich sehr schade, da das Produkt ansonsten einen guten Eindruck macht (sofern das Produkt über die “Bose Music App” genutzt wird und keine hohen Anforderungen an hinzufügbaren Dienste gestellt werden).

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  8. Guetali

    attention l’assistant google ne peut lancer aucun service de musique en streaming : Deezer, Amazon Music , Spotify, Youtube Music testés sans succes. Ce qui ote l’attrait d’un assistant. Avec Alexa par contre tout fonctionne. Sinon on a le son Bose ample. J’enlève 2* a cause de ce bug sur l’assistant google inacceptable sur un produit haut de gamme

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  9. M.Fikke

    Geweldige soundbar!Na aanschaf kan je niet meer zonder. Ok radio of ipad muziek speel je er zo mee op af.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  10. Dambar65

    De media kon niet worden geladen.  BREVE PREMESSA STORICA … SE VI INTERESSAParlare di Bose forse è inutile perché quasi tutti conoscono, apprezzano e condividono lo stesso giudizio nei confronti del colosso audio americano, ovvero il Top assoluto nel campo della tecnologia sonora.Sono passati ormai più di cinquanta anni da quando Amar Bose decise di fondare l’omonimo gruppo destinato ad un successo mondiale quasi senza precedenti, proprio lui che iniziò poverissimo a riparare trenini rotti perché li adorava ma non poteva permettersi di acquistarne di nuovi.Ma il famoso sogno americano, si sa, a volte funziona, anche per chi, come lui, non è neanche americano al 100% ma di origini indiane.Per riconoscenza al paese che lo ha ospitato e all’istituto di ricerca che ha creduto in lui e lo ha finanziato fino a farlo diventare uno degli uomini più ricchi del mondo, prima di morire, Amar Bose ha donato la metà delle azioni del suo gruppo all’istituto di ricerca stessa con un gesto bellissimo ed onorevole.Forse su un sito e-commerce come Amazon questo breve cenno storico sulle origini della Bose potrebbe non essere proprio “pertinente” ma su ogni recensione che faccio, dalla più piccola alla più grande e costosa, mi chiedo sempre chi c’è dietro la vendita e dietro il prodotto finale che sto descrivendo perché, se questo “qualcuno” ha una bella storia alle spalle che vale la pena di raccontare, io sento il dovere di farlo, di impulso come in questo caso.Ma andiamo a vedere nel dettaglio tutte le caratteristiche di questo interessantissimo prodotto, sperando possano essere di aiuto a chi si sta avvicinando all’acquisto e vuole saperne qualcosa in più.✔️ L’ETERNO DILEMMA SOUNDBAR O HOME THEATRE? – Fino all’avvento di questo gioiellino la mia risposta sarebbe stata piuttosto scontata: sempre meglio un impianto Home Theatre 5.1 con amplificatore e casse separate.Ma per me è facile rispondere con questa sicurezza visto che il Cinema e l’Home Theatre costituiscono da sempre le mie più grandi passioni ed ho ormai perso il conto del numero di impianti acquistati e provati per la mia famiglia, per parenti o per amici. Se poi ci mettete pure che sono un collezionista accanito di film in edizione SteelBook eccovi spiegata la mia inclinazione decisamente rivolta verso gli impianti puri, rigorosamente composti da un amplificatore potente sempre affiancato da diffusori separati e opportunamente posizionati.Niente compromessi quindi e l’amletico dubbio tra SoundBar e Home Theatre per me non sia era mai realmente posto, almeno fino al momento di conoscere Bose 700.Volendo comunque paragonare i due “mondi”, qui di seguito ed in estrema sintesi, potremmo riassumere così le principali differenze:• Le SoundBar è sicuramente la scelta più economica e veloce per migliorare il pessimo audio della nuova generazione di TV, sempre più orientata al miglioramento del video e sempre meno attenta alla qualità dell’audio. Grazie ai vari altoparlanti posizionati con diverse angolazioni al suo interno riesce a simulare la provenienza dei suoni da diversi punti e a produrre un audio di buona/ottima qualità. Se poi il budget è limitato, lo spazio è ridotto e non avete la voglia o la possibilità di far passare fisicamente i sei cavi minimi previsti da collegare all’amplificatore …. soprattutto i due posteriori che normalmente sono sempre i più scomodi …. allora potrebbe davvero rappresentare il perfetto compromesso.• L’impianto Home Theatre è però tutt’altra cosa perché fornisce una resa sonora davvero simile a quella delle sale cinematografiche. Grazie ai sei diffusori esterni non integrati (minimo sei se non addirittura otto) riesce a canalizzare i suoni separando ad esempio il parlato, la colonna sonora, i rumori di ambiente ed i bassi, e ad inviarli separatamente ai diffusori. Il risultato è un audio avvolgente, puro, nitido nei dettagli e potente nei bassi grazie al SubWoofer dedicato. Di contro ovviamente richiede una spesa più onerosa, molto più spazio ed a volte anche dei lavori in casa per il passaggio dei cavi, soprattutto per le casse posteriori, croce e delizia dell’impianto.Detto questo, spiegate le differenze ed espresso chiaramente il mio punto di vista e la mia propensione evidente verso l’Home Theatre, immagino che qualcuno si stia domandando il motivo che mi ha spinto ad assegnare ben cinque stelle.Vi rassicuro su una cosa … non ho improvvisamente cambiato idea e non soffro neanche di bipolarismo … anzi, sono sempre convinto che un impianto Home Theatre 5.1 (o 7.1 se preferite) sia sempre obiettivamente superiore ad una SoundBar.Ma ora che ho potuto vedere e provare personalmente la Bose 700 ho ampliato i miei orizzonti ed ho capito che esistono delle SoundBar che non possono essere considerate soltanto dei semplici COMPROMESSI ma, al contrario, delle validissime ALTERNATIVE ad un impianto Home Theatre completo.✔️ CONFEZIONAMENTO E IMBALLAGGIO – Il packaging è molto elegante ed è composto da una resistente scatola rettangolare in cartone rigido di colore nero avvolta da una protezione in plastica.L’apertura della scatola è di grande effetto perché mostra soltanto la cassa ben avvolta in un foglio di plastica trasparente ed adagiata su una base di cartone; sei supporti equidistanti in plastica, tre superiori e tre inferiori, completano la stabilizzazione della cassa impedendo qualsiasi tipo di slittamento o attrito. Davvero un imballaggio che rasenta la perfezione e che la mette al sicuro anche dal più maldestro dei corrieri. La base dove poggia la cassa è in realtà una resistente scatola in cartone destinata a contenere tutti gli accessori in dotazione (Vedi Foto Allegate).La confezione contiene:• Bose Soundbar 700• Telecomando universale• 4 batterie AA• Pannetto antistatico per pulizia• Cuffie ADAPTiQ• Cavo ottico• Cavo HDMI• Cavo di alimentazione• Manualetto di prima installazione (anche in italiano)✔️ COLLEGAMENTI, PRIMA INSTALLAZIONE E TEST – Cominciamo con il dire che non è una cassa wireless, ovvero alimentata da una batteria al litio ricaricabile, e che quindi deve essere collegata ad una presa elettrica tramite l’apposito cavo di alimentazione fornito in dotazione.Una volta collegata si accenderà la barra luminosa ed emetterà una luce gialla fissa.A questo punto dovete solo decidere in che modo collegarla (cavo o wireless) e a quali dispositivi (TV, telefono, Tablet, Lettore BluRay, Decoder, Console).Io mi sono divertito facendo diverse prove, soprattutto per testare le varie tipologie di collegamenti, oltre naturalmente al valore della resa sonora, e qui di seguito provo a raccontarvene qualcuna.TEST N.1 – TV -> BOSEPer il collegamento alla TV ho effettuato un collegamento fisico con cavo HDMI (in dotazione).Dal telecomando BOSE premere il tasto centrale raffigurante uno schermo TV e non ci sarà neanche bisogno di abbassare l’audio proprietario per evitare spiacevoli sovrapposizioni. Il sonoro verrà automaticamente reindirizzato al nostro diffusore e a meno che non siate sordi sarò davvero difficile non notare la differenza …. In positivo ovviamente.Ma questo ce lo potevamo immaginare anche senza la necessità di provarla, visto la bassa qualità audio fornita da tutti i televisori di nuova generazione, compreso il mio.TEST N.2 – LETTORE BLURAY -> TV e TV -> BOSEPassiamo allora ad un banco di prova molto più indicativo … un bel film con audio DTS HD riprodotto su un lettore 4K della Sony.Per l’occasione ho scelto “Terminato Salvation” che monta un audio di “riferimento” per utilizzare un termine tanto caro ai malati di Home Video come me e che ho l’abitudine di usare spesso quando devo fare dei test, vista la pulizia e nitidezza assoluta del suono riprodotto.Per questo secondo test lasceremo il collegamento descritto al punto 1 come inalterato (HDMI diretta tra TV e BOSE) e andremo invece a manipolare l’attuale collegamento tra lettore 4k, TV e amplificatore del mio impianto Home Theatre.La mia configurazione attuale prevede un collegamento HDMI tra il lettore e l’amplificatore per l’invio del comparto audio ed un altro collegamento HDMI tra lettore e TV per l’invio alla TV del comparto Video.Lasciamo inalterato il collegamento tra il lettore 4K e la TV e stacchiamo invece quello tra il lettore e l’amplificatore. In questo modo ora, il lettore 4K invierà al TV il comparto audio/video completo attraverso l’unico cavo HDMI collegato. Il TV catturerà quello video e reindirizzerà quello audio verso BOSE, grazie al collegamento effettuato e descritto nel primo test.Accendiamo il lettore, facciamo partire il film e … finalmente gustiamoci l’audio.La resa sonora è davvero elevatissima, il livello di dettaglio è molto alto e particolareggiato ed il suono potente ma equilibrato.I dialoghi hanno un dettaglio chiaro e lineare, le colonne sonore sono nitide e coinvolgenti ma mai invasive, i rumori di ambiente e di sottofondo sono sempre chiari e distinti.Le frequenze alte sono squillanti e ben definite mentre i bassi risultano sorprendentemente potenti ed autorevoli. Dico sorprendentemente non a caso, ma perché non avrei mai immaginato che si potessero ottenere bassi così ben marcati in un mini subwoofer come quello implementato da Bose con questo diffusore.Volendo riassumere in un semplice slogan questa esperienza di ascolto direi … EQUILIBRIO E POTENZA.Sempre all’interno di questa configurazione aggiungo una piccola postilla.Se il vostro TV è provvisto di uscita ottica come il mio si può pensare di effettuare un collegamento diretto con il diffusore attraverso il cavo ottico in dotazione e senza HDMI. La qualità è più o meno la stessa ma si veicola esclusivamente l’audio risparmiandoci un’uscita HDMI per altri collegamenti.TEST N.4 – SmartPhone -> BOSE (con Bluetooth)Dai test precedenti avrete certamente colto la mia propensione decisamente rivolta verso i collegamenti fisici trascurando quelli Wirelesss.Vediamo allora di porci rimedio.Visto che la cassa è potente e performante … e soprattutto visto che è Bluetooth … ho ceduto alle pressioni delle mie due figlie ed abbiamo deciso di ascoltarci della buona musica … per buona musica si fa per dire ovviamente … mi hanno bocciato U2 e Pink Floyd e sono partite in tromba con Maluma e Ozuna.Ma torniamo alla modalità di collegamento, oggetto di questa sezione, saltando però la descrizione del telecomando che risulterebbe lunga e noiosa e che è comunque ben descritta nel manuale scaricabile dal sito della BoseLa tecnologia wireless Bluetooth consente di riprodurre la musica da sorgenti esterne mobili come Smartphone o Tablet, previa opportuna connessione.Prendete il telecomando e tenete premuto il tasto Bluetooth fino a quando la barra luminosa non lampeggerà di blu; a questo punto il diffusore è pronto ed aspetta di essere connesso al primo dispositivo utile.Prendete il vostro Smartphone, attivate la ricerca dei dispositivi e cercate il diffusore BOSE ricordandovi che se non gli avete assegnato un nome tramite APP BOSE verrà visualizzato il predefinito di fabbrica, ovvero BOSE SoundBar 700 .Una volta accoppiato scegliete il brano e godetevi l’ascolto … si fa per dire visto l’oggetto del test.Sorprendente come il test surrogato dell’home Theatre?No stavolta direi proprio di no, ma forse soltanto perché ho già avuto modo di provare ed apprezzare i diffusori Bluetooth portatili della Bose, sicuramente tra i miglioro al mondo.Comunque, per stabilire con onestà e rigore i parametri reali della qualità del suono soprattutto comparando diffusori simili occorre essere professionisti del settore, quindi non elargirò sentenze ne certezze ma esprimerò esclusivamente il mio punto di vista, che potrebbe non essere una verità assoluta.Io non sono un professionista ma armeggio e mi diletto con apparecchiature di questa tipologia da tanti anni ed un pizzico di esperienza, ma nulla di più, penso di averla acquisita. Il mio giudizio da questo punto di vista è pertanto puramente amatoriale, non professionale.Ma fatta questa doverosa premessa vi posso dire che la qualità generale del suono mi ha lasciato a bocca aperta. La potenza del diffusore è ottima e a qualsiasi livello di volume si arrivi, l’audio resta sempre nitido e dettagliato, non solo negli ottimi bassi ma anche nelle tonalità medie ed alte, sempre ben definite e molto equilibrate.Comunque, ripeto, valutazioni nel campo acustico sono anche molto personali e quello che al mio orecchio può sembrare perfetto, ad un orecchio più attento potrebbe rilevare anche alcune imperfezioni.Oltre all’ottima qualità del suono occorre rilevare la perfetta portata del segnale Bluetooth; durante le prove non ho riscontrato nessuna presenza di fastidiose disconnessioni, distorsioni del segnale, fruscii o perdite fino ad un raggio di 10 metri circa. E per concludere questa sezione …. ancora tre ultime cose …Considerate che il Bluetooth consente di collegare fino a otto dispositivi mobili ma che se ne può sempre utilizzare uno solo alla volta e che la gestione dei collegamenti Bluetooth delle connessioni può essere fatta sia tramite telecomando, sia tramite APP BOSE.Considerate che questo diffusore è già predisposto per essere collegato ad altre casse, qualora foste così esigenti da volerne migliorare le prestazioni. Personalmente non ve lo consiglio viste le performance elevate già fornite, ma l’aggiunta di un eventuale Subwoofer esterno non guasta mai … sempre se non vivete in un codominio altrimenti rischiate una denuncia per disturbo della quiete pubblica.E considerate infine che questa cassa è predisposta per essere appesa al muro se l’esigenza lo richiede ma le staffe ed i supporti non sono compresi ed eventualmente vanno acquistati separatamente.✔️ CALIBRAZIONE AUDIO ADAPTIQ – Dopo aver configurato la soundbar utilizzando l’app Bose Music, un messaggio dell’app invita l’utente a effettuare la calibrazione audio ADAPTiQ per ottenere prestazioni acustiche migliori.Vi consiglio vivamente di farlo per ottenere la calibrazione necessaria al perfezionamento della resa audio; io lo faccio regolarmente per ogni nuovo impianto Home Theatre che devo istallare e provare.✔️ DESIGN/MATERIALI/PESO – Il Design è minimalista, sobrio, elegante e davvero raffinato. Il diffusore si estende in lunghezza avvolto da una raffinata griglia metallica a maglia strettissima mentre il pannello superiore è realizzato in vetro temperato. Le finiture sono realizzate con classe ed eleganze ed i bordi opportunamente stondati. Un vero oggetto di design oltre che tecnologico e disponibile esclusivamente nei due colori classici bianco e nero.Nella parte inferiore sono presenti due ampi piedini in gomma antiscivolo che aiutano l’ancoraggio del diffusore alla superficie.Nella parte posteriore sono presenti tutti gli ingressi di input/output, opportunamente allocati in nicchie interne per non creare spessore con l’eventuale parete di appoggio/Muro/Mobile/TV; in questo modo i connettori restano all’interno della nicchia e fuoriesce esclusivamente il filo, molto meno spesso e facilmente orientabile. Brava Bose ancora una volta perché sono anche questi piccoli particolari che fanno la differenza tra un diffusore buono ed uno TOP.Le dimensioni sono abbastanza generose (Lunghezza: 97,8 cm – Altezza: 5,7 cm – Profondità: 10,8 cm) e quindi fate molta attenzione a prendere le misure per non rischiare qualche cocente delusione. Il peso è piuttosto sostenuto: 4,76 kg.Inoltre, toccandola e guardandola da vicino, non mi sembra di aver notato giunture o saldature ed ho il felice sospetto che sia stata realizzata attraverso un processo che si chiama estrusione, ovvero senza saldature con sezione costante per tutta la sua lunghezza. Se così fosse ne guadagnerebbe non soltanto il design più pulito ed elegante, ma anche la robustezza e la durata dell’involucro.✔️ COLLEGAMENTI E CONNESSIONI – Questo diffusore è provvisto di diversi ingressi e porte di connessione, tutti opportunamente situati a scomparsa nella parte posteriore. Nel dettaglio:• Uscita HDMI ARC (Audio Return Channel) – Si tratta di una presa HDMI avanzata (HDMI 1.4 o superiore) che permette di “far tornare” l’audio dal TV verso il dispositivo connesso, sia esso un sistema d’amplificazione o un sistema di casse. Con HDMI ARC non servono più i cavi supplementari per il ritorno audio alla sorgente ma l’input/output viaggia sullo stesso filo. Ovviamente per usufruire di questa feature, oltre ad un cavo performante ad alta velocità (incluso in confezione), serve che entrambe le prese supportino questa funzionalità. Altrimenti funziona lo stesso ma in modalità standard• Uscita Ottica TOSLink – Per anni è stata la mia preferita ed l’ho sempre utilizzata su ogni amplificatore che ho avuto l’occasione di montare e provare … anzi per un certo periodo … non tenevo neanche in considerazione tutti gli impianti che ne risultavano sprovvisti. Ma con l’avvento ed il perfezionamento continuo dell’HDMI il cavo ottico è ormai diventato obsoleto, quasi vintage. La qualità di trasmissione ad impulsi laser non si discute ma la praticità ed universalità dell’HDMI, volente o nolente, non si discute. Resta ancora utile per inviare soltanto il segnale audio da una sorgente ad un diffusore.• Ingresso di Alimentazione• Ingresso Rete Ethernet• Ingresso USB Service• Ingresso Subwoofer Esterno• Ingresso IR• Ingresso Data Cavo Aux• Ingresso AdaptiQ per collaudo impianto✔️ CONFIGURAZIONE DELL’APP BOSE MUSIC – Vi confesso con molta onestà che non sono un fan accanito delle APP, soprattutto quando il dispositivo ti mette a disposizione un bel set di cavi ed un ottimo telecomando come quello in dotazione. In questo caso però non mi sento di sconsigliare l’utilizzo dell’APP Bose Music perché permette di configurare e controllare la soundbar, eseguire lo streaming di musica, impostare e cambiare i preset, configurare il telecomando, aggiungere servizi musicali, esplorare le stazioni radio Internet, configurare Amazon Alexa e altro ancora. Per info e dettagli potete consultare e scaricare il manuale online presente sul sito di Bose, quasi interamente dedicato proprio a questo argomento.Personalmente, purtroppo non ho avuto una bella esperienza sull’utilizzo dell’APP e al momento in cui scrivendo sto utilizzando lo splendido telecomando programmabile, solo al mino sindacale.✔️ PREZZO – Il prezzo è forse l’unica vera nota dolente di questo eccezionale diffusore, ma è parzialmente giustificato dall’enorme qualità offerta; su Amazon è in vendita a 900 euro spedizione compresa, almeno al momento della pubblicazione di questa recensione (Ottobre 2018).✔️ CONCLUSIONI – In conclusione si tratta di un diffusore dii livello eccezionale che implementa una tecnologia sofisticata ed altamente performante e contraddistinto da un’attenzione al design e ai particolari tipica dei prodotti TOP di gamma., purtroppo anche nl prezzo esagerato.Di contro non è propriamente intuitiva all’atto dell’installazione e neanche supportata da una manualistica all’altezza.In realtà il collegamento primario alla TV è semplice e immediato, così come l’attivazione del Bluetooth e l’associazione ai dispositivi esterni per l’ascolto della musica. Quello che non mi ha proprio convinto è la navigazione sull’’APP ed il settaggio del telecomando, ancora ignoto dopo qualche giorno di test.Sicuramente una delle migliori, se non la migliore, SoundBar attualmente in commercio e quindi altamente consigliata.Sperando di esservi stato utile auguro a tutti un ottimo acquisto.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  11. Gerhard

    Dieses Produkt wird als AirPlay 2 fähiger Laut­sprecher angeboten. Beim Versuch den Lautsprecher mit einem iPad sowie mit dem Apple TV (Modell A1625, tvOS 13.2) zu verbinden, gibt Appel die Meldung aus “Verbindung zu Bose Portable Home Speaker nicht möglich (siehe Bild).Wirklich sehr schade, da das Produkt ansonsten einen guten Eindruck macht (sofern das Produkt über die “Bose Music App” genutzt wird und keine hohen Anforderungen an hinzufügbaren Dienste gestellt werden).

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  12. Gerhard

    Dieses Produkt wird als AirPlay 2 fähiger Laut­sprecher angeboten. Beim Versuch den Lautsprecher mit einem iPad sowie mit dem Apple TV (Modell A1625, tvOS 13.2) zu verbinden, gibt Appel die Meldung aus “Verbindung zu Bose Portable Home Speaker nicht möglich (siehe Bild).Wirklich sehr schade, da das Produkt ansonsten einen guten Eindruck macht (sofern das Produkt über die “Bose Music App” genutzt wird und keine hohen Anforderungen an hinzufügbaren Dienste gestellt werden).

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  13. Clare

    Bought this product after seeing this on the Bose website in in outlet store so ordered this when on sale, it arrived but would not connect with my MP3 player, which connects to everything else. It did connect to iphone but not what I wanted it to and when the revolve and revolve + speakers do, you have to wonder why.Returned this to Bose after they could not help and they took 2 weeks to the day to arrive to and from Belgium, despite calling and them saying they would send another out and not doing so, then telling me, when calling again, they have 2 weeks to sort out problems and I would have to wait.Finally the replacement arrived and this would not connect to my amazon music account using alexa, I could see everything on the app but the alexa device on the speaker insisted I purchase another subscription. Bose technical services close at 6:30pm Monday to Friday and I have had enough! sent this back to Amazon for a refund. looking for other providers and forgetting about any further Bose products I have liked, or upgrading my Bose earphones to the 700 series as the lack of communication and their schedules are more important than customer service and satisfaction. I have other Bose products but will not be replacing these when they do stop working, looking into Nuraphone and Sonos as viable alternatives.Bitterly disappointed with Bose after being a customer for over 10 years and to be treated like this with barely displaying poor customer and communication skills. Not the company they once were.UPDATE Bought a Sonos Move, the Bose mid range is better but the Sonos Base is superior, be mindful of what you play as to what you buy, also if you can wait for Bose’s timetable if you have problems or faults or even battery replacement when this does give out after time. Will not be replacing Bose items I already have when these do stop working with Bose. It’s a shame but Bose have not even acknowledged any complaint I have made, (three made by phone & email.) This ends nearly 20 years of custom with them.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  14. Clare

    Bought this product after seeing this on the Bose website in in outlet store so ordered this when on sale, it arrived but would not connect with my MP3 player, which connects to everything else. It did connect to iphone but not what I wanted it to and when the revolve and revolve + speakers do, you have to wonder why.Returned this to Bose after they could not help and they took 2 weeks to the day to arrive to and from Belgium, despite calling and them saying they would send another out and not doing so, then telling me, when calling again, they have 2 weeks to sort out problems and I would have to wait.Finally the replacement arrived and this would not connect to my amazon music account using alexa, I could see everything on the app but the alexa device on the speaker insisted I purchase another subscription. Bose technical services close at 6:30pm Monday to Friday and I have had enough! sent this back to Amazon for a refund. looking for other providers and forgetting about any further Bose products I have liked, or upgrading my Bose earphones to the 700 series as the lack of communication and their schedules are more important than customer service and satisfaction. I have other Bose products but will not be replacing these when they do stop working, looking into Nuraphone and Sonos as viable alternatives.Bitterly disappointed with Bose after being a customer for over 10 years and to be treated like this with barely displaying poor customer and communication skills. Not the company they once were.UPDATE Bought a Sonos Move, the Bose mid range is better but the Sonos Base is superior, be mindful of what you play as to what you buy, also if you can wait for Bose’s timetable if you have problems or faults or even battery replacement when this does give out after time. Will not be replacing Bose items I already have when these do stop working with Bose. It’s a shame but Bose have not even acknowledged any complaint I have made, (three made by phone & email.) This ends nearly 20 years of custom with them.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  15. Clare

    Bought this product after seeing this on the Bose website in in outlet store so ordered this when on sale, it arrived but would not connect with my MP3 player, which connects to everything else. It did connect to iphone but not what I wanted it to and when the revolve and revolve + speakers do, you have to wonder why.Returned this to Bose after they could not help and they took 2 weeks to the day to arrive to and from Belgium, despite calling and them saying they would send another out and not doing so, then telling me, when calling again, they have 2 weeks to sort out problems and I would have to wait.Finally the replacement arrived and this would not connect to my amazon music account using alexa, I could see everything on the app but the alexa device on the speaker insisted I purchase another subscription. Bose technical services close at 6:30pm Monday to Friday and I have had enough! sent this back to Amazon for a refund. looking for other providers and forgetting about any further Bose products I have liked, or upgrading my Bose earphones to the 700 series as the lack of communication and their schedules are more important than customer service and satisfaction. I have other Bose products but will not be replacing these when they do stop working, looking into Nuraphone and Sonos as viable alternatives.Bitterly disappointed with Bose after being a customer for over 10 years and to be treated like this with barely displaying poor customer and communication skills. Not the company they once were.UPDATE Bought a Sonos Move, the Bose mid range is better but the Sonos Base is superior, be mindful of what you play as to what you buy, also if you can wait for Bose’s timetable if you have problems or faults or even battery replacement when this does give out after time. Will not be replacing Bose items I already have when these do stop working with Bose. It’s a shame but Bose have not even acknowledged any complaint I have made, (three made by phone & email.) This ends nearly 20 years of custom with them.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  16. Fahad Ali Al Theyab

    Thank you so much

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  17. Douglas N Overbury

    Just what’s needed to protect the speaker

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  18. Morris richardson

    Absolutely perfect for going on holiday and keeping my Bose portable home speaker and accessories safely transported .

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  19. Amazon Customer

    Ik was opzoek naar een midi controller voor vingerdrummen en Akai staat bekent omdat ze 1 van de beste zijn en daarom viel me oog op de MPD218. Na wat reviews online te hebben gelezen, was ik een beetje bang om er 1 te kopen. Ik heb een paar dagen lopen piekeren omdat je veel leest over dubbele triggers en pads die niet gevoelig zouden zijn. Na wat prijs matching ben ik toch uitgekomen bij amazon en de levering van amazon is altijd snel en op de aangegeven tijd bezorgd. Met spanning ben ik de MPD218 gaan testen en kan geen gebreken vinden op deze prachtige MIDI controller.De MPD218 voelt goed in de hand en is zeer flexibel omdat je 16 profielen kan uploaden waarbij ieder profiel 3 banks heeft voor de knoppen en voor de pads!! Dus in totaal heb je 288 knoppen en 768 pads die je kan instellen in je favoriete DAW. De MPD218 komt met Ableton 10 Lite en nog een paar extra software.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  20. Neil

    On paper this controller had everything I needed, 16 pads in a useful layout & multiple control knobs. The downloadable editor made it easy to change the banks of pad values to match my DAW & also setup scales for playing more like a keyboard. Unfortunately mine had terrible pad sensitivity from day one which got steadily worse meaning you had to hit them so hard to trigger or avoid double triggers, soft notes were impossible. Holding pads would also re-trigger creating unwanted notes. Sadly had to return it.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  21. MG M.

    Connected straight away into Cubase 8 Artist, the pads I found have a really good response and velocity sensitivity. I found it very user friendly, fun and a pleasure to use. The software is easy to download and use, you have to open a free account with Akai to do so. ON the Akai website you can also download a free editor which allows you to change and assign the pads so very easily. It’s built well, and is way way better than any pads I have used or touched that are built into the end of a midi keyboard. This is dedicated and designed for one purpose and it does the job very well. As a Pro recording artists and studio I have little patience for any software or hardware that does not work or is unfriendly to operate. This is instant, fast, easy, reliable so that you can dive in and get on with things.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  22. Cliente Amazon

    Merece la pena, se ve de buena calidad y es muy aparente.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  23. Traumoderwahrheit

    Nun gut nach 22 Jahren wollte ich doch eine kleinigkeit zu unserem üblichen Rituall dazuschenken und ließ mich zum Jahrestag (nicht Hochzeitstag das sind ein paar Jahre weniger:-) ) dazu verleiten dieses Herz zu kaufen.Die Kette ist nicht so leicht anzubringen und relativ dünn. Das ist aber auch schon der einzige vernachlässigbare Makel. Ich finde die Kette wunderschön und das Herz sieht noch besser aus als auf dem Foto.Insgesamt sehr schön verarbeitet und es trägt auf keinen Fall dick auf.Meine Frau sieht ohnehin bezaubernd aus aber hiermit glitzert sie noch ein bischen mehr.Also ich bin als Partner wirklich angetan , meiner Frau hat es auch gefallen und ich denke doch zu wissen wenn Ihr was wirklich gefällt.Für den Preis von rund 60 Euro ist das für mich ein Kauf der mich zufriedenstellt.Ändert sich was gibts ein Update…

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  24. Markus Crachus

    Zum Geburtstag meiner Frau kaufte ich die Herz Halskette 925 Sterling Silber Roségold, 5A Zirkonia Birthstone Anhänger Kette Damen Muttertag Schmuck Geschenk mit Box (Sterlingsilber November). Ihr gefiel die Kette und das herzförmige Hauptelement, nur die Farbe des Einkristallers nicht. Also habe ich diesen in den Rückversand (war tatsächlich kostenlos) gegeben, bekam mein Geld zurück. Jetzt hat sie statt einem gelben einen farblos transparenten Zirkoniastein und ist glücklich damit.Beim Anprobieren bemerkte die Beste Ehefrau von Allen das die Kette zu lang ist. Dank der der größeren Ringe der letzten ca. 40 mm der Kette kann man verschiedene Längen einstellen, da man dort den Verschluss dort einhängen kann ohne das die Kette unkomfortabel zum Liegen kommt. Also konnte auch dieses zu aller Zufriedenheit gelöst werden.Kaufabwicklung und Rückversand waren sehr komfortabel. Lediglich die Verpackung für den Versand war zu dünn, das Kästchen hatte zwei deutliche Eindrücke bis in die äußere Kästchenpolsterung. Unschön, aber Verpackung gespart. Das zweite Päckchen kam im Buchkarton geliefert (statt DIN A4 Briefkuvert, Punktabzug -1) und war unbeschädigt.Frau glücklich, was will Mann mehr?!

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  25. She & Me

    Ich kenne das Radio von zwei meiner Kollegen und war echt erstaunt über den spitzenmäßigen Klang und auch über die Lautstärke. Der Radio ist zugegeben etwas unhandlich, aber die Qualität muss natürlich auch irgendwo versteckt sein, der DAB+ Empfang ist Spitze und AUX und Bluetooth ist natürlich auch am Start, der Radio erfüllt damit eigentlich alle Erwartungen. Ebenso befindet sich unter der gelben Klappe (neben dem AUX Eingang) ein USB-Slot mit welchem man zeitgleich z.b. ein Handy laden lässt. Die Akkulaufzeit ist mit einem 4Ah Akku so OK, wenn wir im freien Arbeiten läuft der Radio meistens auf voller Lautstärke, das braucht ordentlich Saft. Wenn man den Radio aber so wie ich nun in meiner privaten Werkstatt nutzt, spielt das über die Stromversorgung keine Rolle, zudem kann ein Akku (zwar relativ langsam) zeitgleich im Batteriefach laden. Ich bin selbst nicht im DeWalt Universum unterwegs und habe daher auch noch keinen Akku, werde mir aber vermutlich einen zulegen, falls ich eben doch mal auserhalb meiner Werkstatt das Gerät nutzen möchte, ein Ladegerät ist ja nicht notwendig, wenn man den Radio am Ende des Tages wieder am Netz anschließt.Ich habe mir zudem viele Videos und Reviews durchgelesen und kann daher nur sagen, dass die Klangqualität des Toughsystems deutlich besser sein muss als das des Nachfolgers, daher wurde es das unhandlichere Vorgängermodell.Mit über 200 Euro ist es wahrlich kein Schnapper, jedoch befindet sich das aktuelle Modell von Makita (hier besitze ich bereits den alten DMR100 und den neueren DMR110), welches klanglich zwar deutlich besser sein soll als seine Vorgänger und auch defintiv handlicher ist als der DeWalt hier, jedoch klanglich noch lange nicht beim Toughsystem mithalten kann.Abschließend bleibt mir nur eines zu sagen: Das Toughsystem von DeWalt ist im Augenblick einfach das beste Baustellenradio auf dem Markt und ersetzt auch eine kleine Stereoanlage für die Werkstatt. Der Preis von über 200 Euro ist knackig, aber defintiv sein Geld Wert. Hier wird man lange lange Freude haben, solange DAB+ nicht wieder eingestampft wird oder das Radio kaputt geht. Ich hoffe ich kann viele viele Jahre Spaß daran haben

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  26. Plazback

    Zunächst der Hinweis, dass ich die Rezension ggf. updaten werde wenn sich der Status ändert. Momentan wird der Lautsprecher umgetauscht und nach Erhalt des neuen Lautsprechers aktualisiere ich die Rezension.Nun zu meinen Pros und Contras. Letztere führe ich etwas genauer aus.Pro:- Überragender Sound für die Größe- Schönes Design und gute Verarbeitung- Es werden sowohl Alexa als auch google Assistant unterstützt (leider nicht gleichzeitig)- Sowohl Bluetooth als auch WlanNeutral:- Akkulaufzeit- Ladeschale könnte bei dem Preis mit dabei sein und nicht noch mal 25€ extra kosten (das wusste ich aber vorher)Negativ:- Bei mir ist nach dem Start des Lautsprechers nie eine Verbindung zu Spotify möglich und bricht auch teilweise sobald sie mal verfügbar ist ohne erkennbaren Grund ab. Das Problem haben einige anderen Kunden auch seit Monaten, der Support ist nicht in der Lage sinnvoll zu helfen. (Der ständige Hinweis auf das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen ist wirklich keine Hilfe!) Das Problem scheint, aber nur einige Lautsprecher zu betreffen.- Die Installation des Lautsprechers ist nur über die App möglich und brauchte bei mir 4 Anläufe bis es funktionierte- Keine Möglichkeit den Lautsprecher remote komplett abzuschalten.- Der Lautsprecher schaltet sich immer ein wenn man ihn zum Laden anschließt. Das ist nervig und unverständlich, da so auch immer der Sprachassistent wieder mithören kann.- Sprachbefehle für google Assistant sind nur teilweise integriert. So ist es mit dem Home Speaker z.B. nicht möglich eine Spotify Playlist im “random-Modus” in einem Befehl abzuspielen, man muss jedes Mal zwei Sprachbefehle nutzen.- Nach ca. einem Monat lässt sich der Lautsprecher nicht mehr einschalten. Auch mit direkter Stromverbindung ist keine Funktion mehr vorhanden.Fazit:Vom Sound und Design bin ich nach wie vor überzeugt und halte den Lautsprecher für mich für den aktuell besten. Allerdings sind vor allem die Software, der Support und natürlich der Umstand, dass der Lautsprecher bereits nach einem Monat defekt ist bei dem Preis absolut nicht hinzunehmen. Leider hat man auch nicht das Gefühl, dass bei Bose an den Problemen (die teilweise genau so andere Bose Produkte betreffen) gearbeitet wird. Der Support hat quasi keine Möglichkeiten zu helfen. Den zweiten Stern gibt es, weil wenn alles funktioniert der Lautsprecher wirklich super ist. Leider ist das aber viel zu selten der Fall.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  27. Plazback

    Zunächst der Hinweis, dass ich die Rezension ggf. updaten werde wenn sich der Status ändert. Momentan wird der Lautsprecher umgetauscht und nach Erhalt des neuen Lautsprechers aktualisiere ich die Rezension.Nun zu meinen Pros und Contras. Letztere führe ich etwas genauer aus.Pro:- Überragender Sound für die Größe- Schönes Design und gute Verarbeitung- Es werden sowohl Alexa als auch google Assistant unterstützt (leider nicht gleichzeitig)- Sowohl Bluetooth als auch WlanNeutral:- Akkulaufzeit- Ladeschale könnte bei dem Preis mit dabei sein und nicht noch mal 25€ extra kosten (das wusste ich aber vorher)Negativ:- Bei mir ist nach dem Start des Lautsprechers nie eine Verbindung zu Spotify möglich und bricht auch teilweise sobald sie mal verfügbar ist ohne erkennbaren Grund ab. Das Problem haben einige anderen Kunden auch seit Monaten, der Support ist nicht in der Lage sinnvoll zu helfen. (Der ständige Hinweis auf das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen ist wirklich keine Hilfe!) Das Problem scheint, aber nur einige Lautsprecher zu betreffen.- Die Installation des Lautsprechers ist nur über die App möglich und brauchte bei mir 4 Anläufe bis es funktionierte- Keine Möglichkeit den Lautsprecher remote komplett abzuschalten.- Der Lautsprecher schaltet sich immer ein wenn man ihn zum Laden anschließt. Das ist nervig und unverständlich, da so auch immer der Sprachassistent wieder mithören kann.- Sprachbefehle für google Assistant sind nur teilweise integriert. So ist es mit dem Home Speaker z.B. nicht möglich eine Spotify Playlist im “random-Modus” in einem Befehl abzuspielen, man muss jedes Mal zwei Sprachbefehle nutzen.- Nach ca. einem Monat lässt sich der Lautsprecher nicht mehr einschalten. Auch mit direkter Stromverbindung ist keine Funktion mehr vorhanden.Fazit:Vom Sound und Design bin ich nach wie vor überzeugt und halte den Lautsprecher für mich für den aktuell besten. Allerdings sind vor allem die Software, der Support und natürlich der Umstand, dass der Lautsprecher bereits nach einem Monat defekt ist bei dem Preis absolut nicht hinzunehmen. Leider hat man auch nicht das Gefühl, dass bei Bose an den Problemen (die teilweise genau so andere Bose Produkte betreffen) gearbeitet wird. Der Support hat quasi keine Möglichkeiten zu helfen. Den zweiten Stern gibt es, weil wenn alles funktioniert der Lautsprecher wirklich super ist. Leider ist das aber viel zu selten der Fall.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  28. Copter

    Vorweg: Ich habe die Soundbar (einzeln, ohne Sub o.ä.) mit mehreren anderen Soundbars und Soundbar Sets (mit Subwoofer und Rear Speakern) in zwei verschiedenen Räumen verglichen die alle günstigster waren.Positives:+ Sieht unglaublich gut aus: Die Soundbar ist ehrlich sehr schön und ich war auch am überlegen Sie zu behalten allein wegen dem Aussehen, leider waren es dann doch zu viele negative Punkte+ Phänomenale Verarbeitung: Kein Billiger Stoffüberzug oder unendlich viel Plastik sondern Glas und Metall, keine 300g Soundbar, das ding ist echt Schwer und alles ist super robust+ Man hat das Gefühl im Kino zu sein bei hoher Lautstärke: Bei Hoher Lautstärke hat man das Gefühl mitten im Film zu sein, alle Töne sind perfekt ausbalanciert und der Bass drückt genau richtigNegatives- Von Surround oder Dolby Atmos hat man nichts gemerkt (trotz Raumkorrektur): Trotz Raumkorrektur habe ich in beiden Räumen teilweise nicht mal Stereo unterscheiden können und das trotz Dolby Atmos Inhalt.- Probleme mit der App (Ersteinrichtung): Am iPhone wird bei der Meldung, dass man den Netzwerkzugriff erteilen soll kein Popup gezeigt womit man diesen aktivieren kann, man muss die App schließen und wieder neu Starten, sowas hätte beim internen Test sofort auffallen müssen. Das lässt den Benutzer denken, dass die App und Einrichtung nicht funktioniert, obwohl es letztendlich dann auch ohne geklappt hat.Frage: Wenn es auch ohne geht, warum soll ich es aktivieren?- Update hat trotz Gigabit Leitung ganze 20min gedauert: Ich musste nach der Einrichtung erstmal ein Update machen, kein Problem, so ist es halt heutzutage. Allerdings hat das Update dann ganze 20 Minuten gedauert, es wirkte so als ob die Soundbar sich aufgehangen hat beim Update, es gab keinen Fortschrittsbalken, der Balken ist einfach jede Sekunde von links nach rechts gegangen.Wenn ein Update so lange dauert sollte man unbedingt einen Fortschrittsbalken einbauen, da man sonst nicht erkennen kann ob überhaupt etwas passiert.Ein Windows Update dauert ja nichtmal 20min, ich verstehe nicht ganz warum das so lang gedauert hat, auch wenn man den Flash ganz langsam überschreibt, die Software wird ja wohl keine Gigabytes groß sein. (Falls doch bitte mit Fortschrittsanzeige von 0-100%)- Umständliche Raumkorrektur: Man muss mit einem Kabelgebundenen(!) Kopfhörer die Raumkorrektur einstellen.Und mit dem 100m Kabel dann um den Raum laufen.Erstens: Warum geht das nicht kabellos oder mit dem HandyZweitens: Entweder den Kopfhöreranschluss verwinkelt liefern (90 Grad) oder das Stromkabel verwinkeln, da die beiden sich beim anschließen blockieren.Wenn klar ist, dass man mehrere Meter mit dem Kopfhörer laufen muss warum kommt man dann auf die Idee es kabelgebundenen anzubieten? Ist es einfach wirtschaftlicher?Man hätte ja Kabellose Kopfhörer liefern können, die Soundbar hat ja jede Konnektivitätsart- Kein Ton wenn man sich mit Bluetooth oder AirPlay verbindet (hilft nur den Netzstecker zu ziehen): Wenn ich etwas zum ersten mal mit AirPlay abspiele, danach TV höre und dann (selbst Stunden später) wieder AirPlay/Bluetooth hören will, kommt einfach kein Ton.In der Bose App und am iPhone läuft die Wiedergabe ganz normal und man kann an beiden Stellen auch die Lautstärke anpassen, es kommt aber kein Ton.Ich habe vieles versucht (andere Apps, andere Handys, andere Musik, Video statt Musik, mehrmals zwischen TV AirPlay und Bluetooth hin & her wechseln, HDMI abstecken) aber es kam am ende nur über HDMI Ton. Das einzige was geholfen hat ist die Soundbar einmal vom Stromnetz zu trennen.Das ist vollkommen inakzeptabel und der Hauptgrund dafür, dass ich mir jetzt eine hässliche Soundbar eines anderen Herstellers suchen muss.Fazit: Die Hardware ist echt super und da können die Mitbewerber echt einpacken.Allerdings lief es bei der Software und dem Surround so schlecht, dass ich leider zu einer Soundbar wechseln muss die nicht so wunderschön aussieht.Wenn man eine Soundbar nur für den Fernseher haben will, einem Surround Sound egal ist und stattdessen viel wichtiger ist wie die Soundbar aussieht, ist die Bose 900 perfekt für einen.Man merkt, dass hier viel Geld in die Hardware geflossen ist, die Software aber vernachlässigt wurde.Ich würde mich freuen wenn (eventuell beim Nachfolger) dann auch die Software fertig ist.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  29. Rolandoz

    Eine tolle Soundbar. Ich hatte vorher die 700-er Soundbar womit ich sehr zufrieden war. Ich habe mir die 900-er wegen der Dolby Atmos Unterstützung gekauft.Ich muss sagen, man kann keinen Unterschied zum 700er feststellen. Leider sind die Dolby Atmos Tonspuren bei allen Streaminganbieter nur der Englischen Tonspur vorbehalten. In Deutsch bekommt man in der Regel bestenfalls nur Dolby Digital 5.1 geboten.Ich habe die Soundbar mit Dolby Atmos getestet, der Sound klingt ‘fülliger’ vs. Dolby Digital 5.1, aber ehrlich gesagt merkt man da keinen riesen Unterschied.Also den 900 er als 700 er Aufwertung zu kaufen lohnt sich meiner Meinung nach nicht.Zusammenfassend:+ Top Klangqualität+ Sehe guter Bass+ Bose Qualität- Hoher Preis- Kaum hörbarer Unterschied zur 700erPs: Wenn ihr auf Sorroundeffekte Wert legt, empfehle ich euch die Bose Invisible Sorround Speaker, die man über Bluetooth verbinden kann. Ich habe ebenfalls die 700-er Bass Module, da dröhnt die Anlage richtig schön.. Eine tolle Erweiterung wenn man die Nachbarn wissen lassen möchte, dass man sich eine neue Anlage zugelegt hat ! ;)Einmal Bose, immer Bose !!

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  30. Frank Müller

    Verarbeitung und Optik geil. Einfach nur Geil. Leider das was rauskommt reicht nicht für den Preis. Also Atmos und 5.1 Sound simulieren klappt so gut wie garnicht das höchste was geht wen überhaubt ist Stereo sound. Die Atmos Effekte sind nicht wahrnehmbar. Man muss bedenken das der Tv einen eArc Hdmi Anschluss besitzen muss das man dass Signal verlustfrei wiedergeben kann. Ausserdem gehen nur Filme von dem Netflix 4K Abo das ca 18 Euro den Monat kostet da nur 4K Filme Atmos Inhalt wiedergeben können. Am allerwichtigsten ist das der Tv die Atmos Singlae unterstützt bzw. eine Atmos Lizens hat. Ein Paar Blurays gehen auch noch mit Atmos. Sat Youtube oder Streaming dienste Abos die in Full Hd Senden unterstützten kein Atmos. Das muss man vor dem Kauf bedenken. Da die Bar es eh so gut wie garnicht wieder gibt ist das aber auch egal. Habe mir jetzt eine Lg Soundbar mit Rear Speaker geholt da hat man wenigsten das 5.1 Feeling. Aber auch da kommt nicht viel aus den mini Atmos Lautsprescher raus. Wen man im Film wen es z.b. regnet das Ohr direkt über die oberen Atmos Lautsprechern hält merkt man das der Ton viel zu Leise, da hört man in 1 Meter Entfernung garnichts davon. Bei einer Soundbar die 800 Euro kostet nicht akzeptabel da kan die noch so viele 7.0.10000 Lautsprecher habe selbst dss einmessen bring nichts. Ton ist nur Stereo sonst nichts. Kein 3D Effekt usw. schwach. Meine Bose Cinemate 15 hat bessere Effekte wie die 900.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  31. pk

    I just upgraded from my bose soundbar700 to 900. I have the bose sb 700 with the 700 bass module and now replacing the 700 with 900 .Few things I noted that the volume on 900 seems to be a bit lower than 700 but over spaciousness and clarity has improved. I had to do the adptiq settings multiple times to get the sound to the way I liked it. Also the bass module 700 seems more responsive to 900 sound bar then 700. Initially I was thinking about keeping my 700 and retiring the 900 but after testing it for a couple of weeks I have decided to the 900Note : my primary usage is for listening to music so my tests were mostly with various types of musical genre.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  32. Markus Rausch

    Die Soundbar klingt gewohnt gut. Sie löst bei mir die Soundbar 700 ab, die sich letzte Woche am letzten Garantietag über ein Softwareupdate kaputtgeschossen hat. Danke Amazon!!Den Atmos-Sound der 900 konnte ich bisher noch nicht genießen, vermutlich mangels geeigneter Quelle.Der Preisaufschlag ist meines Erachtens für den kleinen Benefit aber zu hoch. Ein Wechsel von der 700 auf die 900 lohnt sich m.E. nicht.Läuft vier mit Bass Module 700 und seit heute auch mit Surround Speakern.Was aber ein Witz ist und eigentlich schon an eine Frechheit grenzt, ist die Fernbedienung. Diese hat im Vergleich zur Universal Remote von der 700 fast alle Funktionen verloren. Nummern konnte Bose sich wohl nur noch von 1-6 leisten, sämtlich Steuerungsfunktionen für den TV sind weg, die tolle Beleuchtung ebenfalls. Zudem ist die Fernbedienung der 700, wie ich gelesen habe, zumindest bisher nicht kompatibel. Das ist bei 1000€ UVP ein Armutszeugnis und begründet auch meinen Sternabzug. Ich hoffe, das Bose hier nachbessert. Ich war schon immer Bosefan, wenn das auch ganz klar schon immer überteuert war. Mit der Soundbar 900 setzt Bose dieser Überteuerung noch mal die Krone auf.Insgesamt bin ich aber froh, dass nun wieder guter Sound im Wohnzimmer herrscht 🙂

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  33. Florian Rößler

    •Kurzes Review•-Positiv-• Musikwiedergabe über AirPlay/Spotify/AppleMusic – absolut fantastisch• Soundeffekte in Filmen und Serien in Dolby Surround und Dolby Atmos – absolut fantastisch.Die Soundbar schafft es eine so räumlich klingende „Soundbubble“ zu erzeugen, sodass es einen glauben lässt z.B. vorbeifahrende Fahrzeuge wirklich durch den Raum fahren zu hören.• Verarbeitung auf allerhöchsten Niveau• Basswiedergabe aus dem kleinen Gehäuse äußerst beeindruckend-Negativ-• Stimmen klingen im Vergleich zum Gesamteindruck des Sounds absolut unpassend. Entgegen des guten Raumklangs klingen die Stimmen und Dialoge sehr dünn, „boxy“, schrill, zu höhenbetont fast blechern. Die „Dialog Enhancement“ Funktion verstärkt diesen unangenehmen Effekt noch zusätzlich.• deutlich hörbares Grundrauschen in leisen Passagen von Musikstücken und Filmen. Diese Geräusche fallen vor allem auf, wenn man Content in etwas höherer Lautstärke genießt – soll im Heimkino schon einmal vorkommen.•Ausführliches Review•Ich war auf der Suche um mein bisheriges Setup zu ersetzen. Nicht weil ein Tausch nötig ist, sondern mehr um herauszufinden ob der Markt eine kompaktere Soundlösung für ein „Heimkino“ bietet.Meine bisherige 3.1 Aufstellung besteht aus:• Pioneer VSX 832 AV Receiver• 2x Auna 300 Standlautsprecher• Auna 300 Centerlautsprecher• Auna 300 SubwooferDie aufgelisteten Lautsprecher entsprechen der preislich untersten Kategorie. Trotzdem sind sie in der Lage Stimmen und Effekte eindrucksvoller und kräftiger wiederzugeben als die alleinstehende Bose 900 – selbst mit deaktivierten Subwoofer. Die dünnen Stimmen und Dialoge passen einfach nicht zum doch sehr gut erzeugten Raumklang der Soundbar.Die Bose 900 eignet sich, meiner Meinung nach, nur um den dünnen Sound eines TVs aufzuwerten, aber nicht für den „Heimkinoeinsatz“. Wie sich der Sound mit dem optionalen Soundmodul 700 verbessert kann ich nicht beurteilen, da die Soundbar nach 2 Tagen zurückgeht. Selbst meine Frau -sonst audiophil nicht allzu begeisternd- bemerkte sofort das Stimmen/Dialogproblem und bevorzugt den umständlichen Aufbau aus AV Receiver/Standlautsprecher/Center.Gemäß der landläufigen Meinung zu BOSE („Buy Other Sound-Equiment“) nutze ich geplante Budget (immerhin rund 1600€ für Soundbar und Subwoofer) und upgrade auf die Klipsch RP8000 und Klipsch 500C.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  34. Henk Snuverink

    Bevalt Prima

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  35. Harry Coe Bean

    First the good news. It arrived quickly and looks the biz. Now the bad news. Didn’t work. Power light illuminates but no output via speaker or headphone jack. Spoke to a human at the supplier, who does surprisingly for these days have a contact phone number on their website. Promised a replacement to be despatched within 24 hours.Will update if/when replacement arrives but not impressed to date. Clearly these items do not appear to undergo any checks prior to despatch or am I expecting too much?Update.Replacement amp arrived after 4 days. Looking at both sets of packaging I have a sneaky feeling that the first [faulty] amp may have been a service return, sent out again. They don’t want it back, either.So I plug replacement amp in and hey, it works, but, you knew there was going to be a but, on the clean channel there is a crackling noise which I can make come or go by playing around with the guitar cable close to the amp jack socket. The instructions with the amp do actually state to use a “good quality guitar cable”. So I swapped the old nondescript lead for a Planet Waves fully shielded cable that I use on my electro-acoustic set-up and hey-ho, the crackling noise disappeared, totally. Seems to indicate some socket-screening cost-saving by Vox in this area?After a few hours playing I am mightily impressed with the sound of this little amp. Plugging in a Fender Strat I can get pure Hendrix/Clapton tones by playing around between channels and gain settings. Plug in a Telecaster and country pickin’ sounds just ooze out of it. It also sounds quite loud for its size. Early days I know, but I could really get to love this little bugger.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  36. DigiDutch

    Mooi, strak, prachtig geluid.Jammer dat je alleen Google spraak kan installeren. Echt een aanrader, zeker voor deze prijs bij Amazon.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  37. DigiDutch

    Mooi, strak, prachtig geluid.Jammer dat je alleen Google spraak kan installeren. Echt een aanrader, zeker voor deze prijs bij Amazon.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  38. DigiDutch

    Mooi, strak, prachtig geluid.Jammer dat je alleen Google spraak kan installeren. Echt een aanrader, zeker voor deze prijs bij Amazon.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  39. Christine O

    Ik vond het een zeer middelmatige kwaliteit, grenzend aan slecht. De muziekbeleving was gewoon niet goed. Het was alsof de artiesten in een holle box zongen. De verschillende elementen waren moeilijk te onderscheiden. Ik heb hem teruggestuurd, want ik werd er niet gelukkig van. Ik vind het opmerkelijk dat bijna alle andere reviews zo positief zijn.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  40. geoffrey lagaisse

    Ik gebruik het product dagelijks om veel te bellen en tussenin te luisteren naar wat muziek. Maar laat dat nu net het grote probleem zijn. Bose is er niet toe in staat om hun firmware op punt te stellen. Het product heeft een groot probleem om verbonden te zijn met 2 toestellen, indien dit het geval is stottert de muziek of het inkomend gesprek.Bose is heel goed op de hoogte van dit probleem (zie hun forum), maar krijgt het allesbehalve onder controle.Verder heeft dit product een heel goede noice cancelling en klinkt het geluid heel zuiver. Mocht bose ooit de softwareproblemen onder controle krijgen zou ik dit product heel hard aanraden aan iedereen. Nu raad ik het echter af aan iedereen die dit product koopt om homeoffice calls te doen.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  41. Patrizia Depalo

    Die Ohrringe und die Kette sind sehr schön, wenn auch leicht. Man kann für den Preis natürlich keine Juwelierqualität erwarten. Aber dennoch klare Empfehlung.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  42. geoffrey lagaisse

    Ik gebruik het product dagelijks om veel te bellen en tussenin te luisteren naar wat muziek. Maar laat dat nu net het grote probleem zijn. Bose is er niet toe in staat om hun firmware op punt te stellen. Het product heeft een groot probleem om verbonden te zijn met 2 toestellen, indien dit het geval is stottert de muziek of het inkomend gesprek.Bose is heel goed op de hoogte van dit probleem (zie hun forum), maar krijgt het allesbehalve onder controle.Verder heeft dit product een heel goede noice cancelling en klinkt het geluid heel zuiver. Mocht bose ooit de softwareproblemen onder controle krijgen zou ik dit product heel hard aanraden aan iedereen. Nu raad ik het echter af aan iedereen die dit product koopt om homeoffice calls te doen.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  43. Nathalie

    Heel compact/klein, prachtig geluid. Goede bas. Goed voor geluid in een grote(re) ruimte.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  44. Andreas

    Niet kopen Heb hem gekocht en Heb hem. Niet binnegekregen en als ik amazon mail reageren ze met srry mijn systeem kan het geld niet terug overboeken

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  45. Alex

    I printed at 200C but I think this filament requires a slightly higher temperature. I tried to print a model of a motorcycle and there was poor adhesion between layers on some of the intricate details. Lots of zits and small gaps between layers. Simple models printed perfectly though and flat surfaces have a really nice sheen. Obviously, if you’re expecting a shiny-like-metal finish, you will be disappointed. But if want something fancy looking this is okay filament.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  46. David

    Super geluid voor een super prijs

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  47. David

    Super geluid voor een super prijs

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  48. Knud van Eeden

    1. Heeft geen Alexa spraak aansturing in Nederland.2. Google Assistant is wel aanwezig, maar werkt zeer traag (je moet vaak minuten wachten), of werkt helemaal niet (vaak boodschap ‘Something went wrong, please try again later in a few seconds…’, maar herhalen helpt dan niet), of verstaat de kommando’s niet goed.3. Deze euvels gelden voor beide Bose Speaker 300 en Bose Speaker 500, dus het heeft iets met de Bose hardware te maken (netwerk, microfoongevoeligheid, …)4. Daarentegen werkt een Google Nest Mini wel goed en zeer snel, met dezelfde gesproken kommando’s.5. Dus nu wordt de Bose speaker 500 voornamelijk gewoon als BlueTooth speaker gebruikt en op de gebruikelijke manier aangestuurd vanuit bijvoorbeeld de Deezer of Spotify app op de mobiele telefoon. De microfoon (voor Google Assistant) is nu ook uitgeschakeld, want teveel problemen dus.6. Het geluid (bas) is wel goed.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  49. David

    Super geluid voor een super prijs

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  50. Mrs Norma Tamborski

    The clasp is quite small and difficult to fasten so needed help., I leave it on now.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  51. Oscar Jansen

    Zoals gewoonlijk snel bezorgd, deze binnen 24 uur. Koptelefoon van prachtige materialen en bouwkwaliteit die je van Bose mag verwachten. Helaas na een dag weer terug gestuurd, koptelefoon koppelt moeiteloos met mobiel (S20+) alleen de noodzakelijke Bose app voor gebruik krijgt niet of nauwelijks connectie met de koptelefoon. Alle tips & tricks van diverse online fora gedaan zonder resultaat (mijn issue is helaas niet uniek). Support van Bose niet kunnen bereiken (WhatsApp klantenservice reageert 2 dagen later, NL klantenservice waarschuwt niet voor niks voor lange wachttijden). Beide frustrerend. Tja, je verwacht van zo’n merk en aanschafprijs dat zoiets simpels als een Bluetooth verbinding wel zou werken. Jammer, want design is prachtig en recenties waren veelbelovend. Kort een paar keer kunnen genieten van het geluid, dat klinkt als wat je van Bose verwacht. Maar snel de nieuwe Sony besteld….

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  52. Lisanne Koenders

    Zeer fijne koptelefoon met goede noice-cancelling functie, welke ook werkt zonder muziek (handig voor als je in een luidruchtige omgeving wil concentreren). Bass is wat minder, maar de geluidskwaliteit is verder prima naar mijn idee. Enige nadeel aan deze koptelefoon is dat het geluid lekt. Iemand die in de buurt is kan namelijk letterlijk meeluisteren met de muziek die je afspeelt (volume stond niet eens heel hoog). Voor de prijs zou je verwachten dat een dergelijk probleem niet zou bestaan.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  53. CJ

    Unos pendientes que son ser enormes cumplen su función perfectamente

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  54. Bernard Stevens

    only 18ppm on my ppm meter

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  55. Mike

    Looks like great craftmanship with nice cedar smell.This wil keep my boots in fine condition.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  56. Ina

    Good product, fits perfectly to my 40 sized shoes. Easy to use, smells wonderful and is a pure joy to care my shoes with them. Plus, they are wonderfully finished and they look pretty expensive! Highly recommend!

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  57. Cliente Amazon

    Il prodotto è molto valido li uso continuamente e sto riscontrando un’ottima qualità.Su uno dei 5 paia che ho comprato si sono rotte le impugnature, forse non erano adeguatamente fissate al tendiscarpe. Un suggerimento per evitare questo problema, se dovete inserirli in alcune calzature un po’ più strette vi suggerisco di non estrarre il tendiscarpe dalla calzatura mediante l’impugnatura ma usatela per spingere la parte retrostante del tendiscarpe in modo che esca da solo dalla scarpa. Così non avrete problemi che vi resti in mano l’impugnatura colorata, per il resto sono veramente il top. Il profumo di cedro è forte anche dopo mesi di continuo utilizzo.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  58. Knud van Eeden

    1. Geen Alexa mogelijk in Nederland. Dus werkt niet zoals geadverteerd.2. Met Google assistant werkt het zeer langzaam (lang wachten op response) of zelfs niet.3. Bijvoorbeeld andere Google Nest staat 5 meter verderop, reageert beter en sneller en reageert in plaats van dit apparaat.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  59. Max Hu

    Geluid is goed voor deze kleine speaker. Maar geen Amazon Alexa. Beschrijving hier op Amazon klopt niet.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  60. Carol

    Sehr gute Qualität und Verarbeitung in Größe 41/42. Passform ist korrekt, nicht zu klein und nicht zu groß. Man kann die Schuhspanner schnell und ohne viel Mühe in den Schuh stecken und genauso wieder herausholen. Gerne wieder und auf jeden Fall eine Kaufempfehlung. Zedernholz hat halt seinen Preis, aber wer auf gute Qualität achtet und Wert legt, ist hiermit gut beraten.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  61. Küchenamateur

    Der Artikel ist in 4 Dosen (aus Pappe), dann in einem Karton und dann im Versandkarton verpackt bei mir eingetroffen. Da hatte ich schon einiges zu entsorgen. Aber die Spanner haben hervorragend gepasst (Herrenschuhe, Größe 9,5), lassen sich gut in die Schuhe einlegen und wieder aus den Schuhen nehmen. Sie füllen die Schuhe sehr gut aus. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut. Das Zedernholz riecht wunderbar (im Neuzustand ;-)) Menschen die Schuhspanner verwenden, sollten diese ausprobieren.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  62. Love machine

    Looks great.Gift well received by someone who is picky about necklaces, and worn straight away.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  63. Oscar Jansen

    Zoals gewoonlijk snel bezorgd, deze binnen 24 uur. Koptelefoon van prachtige materialen en bouwkwaliteit die je van Bose mag verwachten. Helaas na een dag weer terug gestuurd, koptelefoon koppelt moeiteloos met mobiel (S20+) alleen de noodzakelijke Bose app voor gebruik krijgt niet of nauwelijks connectie met de koptelefoon. Alle tips & tricks van diverse online fora gedaan zonder resultaat (mijn issue is helaas niet uniek). Support van Bose niet kunnen bereiken (WhatsApp klantenservice reageert 2 dagen later, NL klantenservice waarschuwt niet voor niks voor lange wachttijden). Beide frustrerend. Tja, je verwacht van zo’n merk en aanschafprijs dat zoiets simpels als een Bluetooth verbinding wel zou werken. Jammer, want design is prachtig en recenties waren veelbelovend. Kort een paar keer kunnen genieten van het geluid, dat klinkt als wat je van Bose verwacht. Maar snel de nieuwe Sony besteld….

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  64. Lisanne Koenders

    Zeer fijne koptelefoon met goede noice-cancelling functie, welke ook werkt zonder muziek (handig voor als je in een luidruchtige omgeving wil concentreren). Bass is wat minder, maar de geluidskwaliteit is verder prima naar mijn idee. Enige nadeel aan deze koptelefoon is dat het geluid lekt. Iemand die in de buurt is kan namelijk letterlijk meeluisteren met de muziek die je afspeelt (volume stond niet eens heel hoog). Voor de prijs zou je verwachten dat een dergelijk probleem niet zou bestaan.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  65. bd

    When it first arrived it was good – lovely sound and silent when it should be. However, after 6 weeks for no apparent reason developed a buzz on each note, rather like heavy OD but on clean at low volume and even high pitch. I only play clean and quiet, so did not challenge it to cause this. Tried all sorts but definitely a speaker issue. As warrenty only lasts for a month, manufacturer did not want to know. Total waste of money.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  66. Cambo

    I bought this amp just over a year ago, to see myself through lockdown (this and a cheap used pacifica for £90). Its an awesome piece of kit for a beginner:-Looks: it has a great vintage look and style, so much better than the fender and marshall amps in this price bracket-Interface: simple to use – plug, dial and play, easy to get the tone you want in seconds-Volume: I only play at home and I’ve never played this with volume past noon, even on clean – really, its plenty loud if you’re worried about it being only 10w-Tone: this is the important one – the clean and gain/od sounds are great. I can get it screaming for a satriani solo, or thick and brutal for metallica riffs. I’ve read it doesn’t do high gain well but to me it’s more than adequate. On clean, it sounds very clear and chimey, and its perfect if I’m playing a classical piece, or if I’m learning a solo or run. You can thicken the clean by turning the gain to max and it gets you a decent glassy jazz tone.You cant beat this thing for the price. If your starting out, this amp will grow with you until you find the sound you want for that next step.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  67. pk

    I just upgraded from my bose soundbar700 to 900. I have the bose sb 700 with the 700 bass module and now replacing the 700 with 900 .Few things I noted that the volume on 900 seems to be a bit lower than 700 but over spaciousness and clarity has improved. I had to do the adptiq settings multiple times to get the sound to the way I liked it. Also the bass module 700 seems more responsive to 900 sound bar then 700. Initially I was thinking about keeping my 700 and retiring the 900 but after testing it for a couple of weeks I have decided to the 900Note : my primary usage is for listening to music so my tests were mostly with various types of musical genre.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  68. Florian Rößler

    •Kurzes Review•-Positiv-• Musikwiedergabe über AirPlay/Spotify/AppleMusic – absolut fantastisch• Soundeffekte in Filmen und Serien in Dolby Surround und Dolby Atmos – absolut fantastisch.Die Soundbar schafft es eine so räumlich klingende „Soundbubble“ zu erzeugen, sodass es einen glauben lässt z.B. vorbeifahrende Fahrzeuge wirklich durch den Raum fahren zu hören.• Verarbeitung auf allerhöchsten Niveau• Basswiedergabe aus dem kleinen Gehäuse äußerst beeindruckend-Negativ-• Stimmen klingen im Vergleich zum Gesamteindruck des Sounds absolut unpassend. Entgegen des guten Raumklangs klingen die Stimmen und Dialoge sehr dünn, „boxy“, schrill, zu höhenbetont fast blechern. Die „Dialog Enhancement“ Funktion verstärkt diesen unangenehmen Effekt noch zusätzlich.• deutlich hörbares Grundrauschen in leisen Passagen von Musikstücken und Filmen. Diese Geräusche fallen vor allem auf, wenn man Content in etwas höherer Lautstärke genießt – soll im Heimkino schon einmal vorkommen.•Ausführliches Review•Ich war auf der Suche um mein bisheriges Setup zu ersetzen. Nicht weil ein Tausch nötig ist, sondern mehr um herauszufinden ob der Markt eine kompaktere Soundlösung für ein „Heimkino“ bietet.Meine bisherige 3.1 Aufstellung besteht aus:• Pioneer VSX 832 AV Receiver• 2x Auna 300 Standlautsprecher• Auna 300 Centerlautsprecher• Auna 300 SubwooferDie aufgelisteten Lautsprecher entsprechen der preislich untersten Kategorie. Trotzdem sind sie in der Lage Stimmen und Effekte eindrucksvoller und kräftiger wiederzugeben als die alleinstehende Bose 900 – selbst mit deaktivierten Subwoofer. Die dünnen Stimmen und Dialoge passen einfach nicht zum doch sehr gut erzeugten Raumklang der Soundbar.Die Bose 900 eignet sich, meiner Meinung nach, nur um den dünnen Sound eines TVs aufzuwerten, aber nicht für den „Heimkinoeinsatz“. Wie sich der Sound mit dem optionalen Soundmodul 700 verbessert kann ich nicht beurteilen, da die Soundbar nach 2 Tagen zurückgeht. Selbst meine Frau -sonst audiophil nicht allzu begeisternd- bemerkte sofort das Stimmen/Dialogproblem und bevorzugt den umständlichen Aufbau aus AV Receiver/Standlautsprecher/Center.Gemäß der landläufigen Meinung zu BOSE („Buy Other Sound-Equiment“) nutze ich geplante Budget (immerhin rund 1600€ für Soundbar und Subwoofer) und upgrade auf die Klipsch RP8000 und Klipsch 500C.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  69. Markus Rausch

    Die Soundbar klingt gewohnt gut. Sie löst bei mir die Soundbar 700 ab, die sich letzte Woche am letzten Garantietag über ein Softwareupdate kaputtgeschossen hat. Danke Amazon!!Den Atmos-Sound der 900 konnte ich bisher noch nicht genießen, vermutlich mangels geeigneter Quelle.Der Preisaufschlag ist meines Erachtens für den kleinen Benefit aber zu hoch. Ein Wechsel von der 700 auf die 900 lohnt sich m.E. nicht.Läuft vier mit Bass Module 700 und seit heute auch mit Surround Speakern.Was aber ein Witz ist und eigentlich schon an eine Frechheit grenzt, ist die Fernbedienung. Diese hat im Vergleich zur Universal Remote von der 700 fast alle Funktionen verloren. Nummern konnte Bose sich wohl nur noch von 1-6 leisten, sämtlich Steuerungsfunktionen für den TV sind weg, die tolle Beleuchtung ebenfalls. Zudem ist die Fernbedienung der 700, wie ich gelesen habe, zumindest bisher nicht kompatibel. Das ist bei 1000€ UVP ein Armutszeugnis und begründet auch meinen Sternabzug. Ich hoffe, das Bose hier nachbessert. Ich war schon immer Bosefan, wenn das auch ganz klar schon immer überteuert war. Mit der Soundbar 900 setzt Bose dieser Überteuerung noch mal die Krone auf.Insgesamt bin ich aber froh, dass nun wieder guter Sound im Wohnzimmer herrscht 🙂

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  70. Hermarij

    Er is geleverd wat wij hadden besteld en zijn tevreden.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  71. Kai

    Product was not too bad however I noticed that the bag was not vacumm sealed which brought up my concerns so I weighed the filament and realized I only had 75 % of the weight they advertised. Unfortunately I had used it but that won’t stop me from warning people about this scam. I found on creality and monoprice FB groups that this isn’t common and I am very upset. Unless this company responds to me carefully, I will work hard to ensure all 3d printing hobbyists are not scammed by this product.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  72. NarfBLAST

    Has a nice silver colour that looks like a an automotive paint finish almost. Made some hub caps that I am happy with. The little chrome things are magnets, holding up the inner magents while the glue sets in the heat from the bed while printing something else. I only have experience with about 5 brands of PLA and this prints with the least amount of issues. Keep your beds level and stay thirsty my friends.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  73. Klaus

    Top Anhänger, toll verarbeitet und sieht sehr gut aus. Es ist angenehm an der Kette und kommt dezent rüber. Ich kann es nur empfehlen und der Anhänger hat was.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  74. maria van den eertwegh

    Ik heb hem een maand, mag hem niet ruilen en hij is al kapot! Niet kopen, misschien is het wel een neppe versie uit China. Ik kan de verkoper niet meer contacten en zit met een waardeloze box. IK HERHAAL NIET KOPEN!!

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  75. Frank Bauer

    Ich habe das Baustellenradio etwa 5mal benutzt. Die Lautstärke habe ich nie besonders hoch gedreht. Immer so, dass man sich normal unterhalten konnte. Nach kurzer Zeit fing ein Lautsprecher an zu klappern. Es klang so, als hätte sich eine Sicke gelöst. Radio zurück geschickt. Für diesen Preis absolut inakzeptabel!Der Klang ist meiner Meinung nach sehr gut. Der DAB-Empfang ging ständig verloren.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  76. BOL

    Geluid is prima. USB-kabel die erbij hoort is wel heel oud: Nog geen USB-C

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  77. L@rs 🎧 📷

    Ich agiere seit vielen Jahren im Audiobereich und habe hunderte von Lautsprechern und Kopfhörer durchprobiert für Blogbeiträge und einige Tests hierzu veröffentlicht.Habe ich deshalb die Weisheit mit Löffeln gefressen?Ein klares Nein!Was gibt es subtileres als Klangempfinden? Vielleicht noch die Wahl des Lieblingsbieres, das war es aber auch schon!Das BOSE mit der Revolve Familie in den letzten beiden Jahren eine steile Achterbahn hinter sich gebracht hat, kann jeder sich ein wenig mit google auseinandersetzt binnen weniger Minuten selber nachempfinden. Nach mäßigen Erfolgen mit der SoundLink Linie soll das Segment der portablen „Alleskönner“ am Markt fest in die Hand genommen werden. Ob Ihnen dies mit dem hier vorliegenden Bose SoundLink Revolve (Serie II) gelungen ist würde ich gerne „etwas“ ausführlicher beleuchten. Für diejenigen unter uns, die keinen Bock haben sich durch den ganzen Text zu ackern, können natürlich auch zum abschließenden Fazit scrollen.Vielleicht erstmal ganz kurz die generelle Antwort zum Unterscheid der beiden Revolve Modelle:Der SoundLink Revolve+/SoundLink Revolve+ II Serie ist größer und erzeugt einen lauteren, Raumfüllenderen Klang als der SoundLink Revolve II. Außerdem verfügt der SoundLink Revolve+ I+II aufgrund seines größeren Durchmessers über einen Tragegriff, damit er sich besser transportieren lässt. Auch die Akkulaufzeit unterscheidet sich: Der SoundLink Revolve+ II bietet eine Wiedergabedauer von bis zu 17 Stunden, während die Akkulaufzeit des SoundLink Revolve II lediglich auf maximal bis zu 13 Stunden kommt (natürlich alles reine Laborwerte). Alle anderen Funktionen sind identisch.Meine Ausgangssituation:Ich betreibe den Bose SoundLink Revolve (Serie II) im Stereobetrieb mit dem Bose SoundLink Revolve+ über die Bose Connect App.Klangeigenschaften/SoundingDer Soundlink Revolve II bietet, trotz einem für meine Begriffe und natürlich in Relation zur Größe des Speakers, sehr passables Klangabspiel. Was den Klang an sich angeht bietet „Der Kleine“ ein klares und dezidiertes Klangbild.Die Bässe agieren etwas gedeckt, die Mitten sind wie beim „Großen Bruder“ dem SoundLink Revolve+ recht hart.Die Höhen gefallen mir persönlich bei beiden Modellen sehr gut, solange man die Speaker nicht unter Volllast laufen lässt (nicht zu verwechseln mit Volllaufen lassen;). Dies ist bei Bose nach meinen bisherigen Erfahrungen bei den meisten Lautsprecher-Linien ein Manko.Leiser und Mittellauter Abspielbetrieb agieren hier sauber und auch mit einer gewissen klanglichen Tiefe. Kommt der Lautstärkepegel allerdings an die „Magische Marke“ von 90 Prozent + X ist es mit dem „Wohlklingenden Klangbild“ vorbei und die Höhen zerreißt es auf das Übelste! Da dürfte man meiner persönlichen Meinung nach schon „etwas mehr“ erwarten können, zumal Bose von sich selber immer wieder zum Besten gibt Vorreiter und Referenzhersteller zu sein…!360° SoundEin großes Plus bietet der Revolve II als auch der Revolve + durch den wirklichen ansprechenden 360 Grad Surround Sound. Dieser teilt den Klang gleichmäßig auf. Generell empfinde ich den Klang als so solide, das ich behaupten würde hier kann man getrost Genreübergreifend wirklich ALLES drüber runterlaufen lassen was gefällt! Rock, Po, Ska, Jazz aber auch für die Freude klassischer Töne bietet der SoundLink Revolve wirklich einiges. Hiermit macht er meiner persönlichen Meinung nach (natürlich ganz subtil) das Ärgernis im Hinblick auf den Volllastbetrieb ein ganzes Stück wieder wett!Ärgernis im Volllastbetrieb?Der Bose SoundLink Revolve (Serie II) ist tatsächlich wie in der Werbung beschrieben, recht laut, allerdings gerade im Single-Player-Modus mit lauten Gangarten doch latent überfordert.Dieser Umstand änderte sich leider auch nicht nach Softwareupdate des Speakers. Hierzu aber später noch mehr.Ein fehlndes Produkt-Feature ist zudem der fehlende aptXEin Blick auf die technischen Daten des Bose SoundLink Revolve (Serie II) :Abmessungen und Gewicht des Bose SoundLink Revolve (Serie II)• Lautsprecher:15,2 cm x 8,2 cm x 8,2 cm (HxBxT) (ca. 660 Gramm)Ein- und Ausgänge• 3,5-mm-AUX-Eingang• Micro-B-USB-AnschlussInnenleben• Zwei Passivradiatoren (auch Passivmembran genannt)Die sind gerade bei kleinen Speakern wichtig, da hier keine Bassreflexöffnung integriert werden kann• 1 Schallwandler (Zuständig für den 360 Grad Sound)• Omnidiretionaler Akustikreflektor (Zuständig für die gleichmäßige Klangverteilung)Weitere Details• Reichweite der kabellosen Verbindung: bis zu 9 m• Bis zu 13 Stunden AkkulaufzeitEin paar Worte zum Akku:Das sämtliche Hersteller mit Superlativen nur um sich werfen ist hinlänglich bekannt. Laborwerte, großzügige Aufrundungen sind hier an der Tagesordnung und das bei so ziemlich allen Anbietern.Während hier beim Kleinen Bose Speaker von 13 Stunden die Rede ist komme ich bei „Normalbetrieb“ mit zwischendurch lauteren Passagen und längeren Leise Phasen auf etwa 11 StundenÄhnliches Beispiel beim Revolve +. Dieser wird mit einer Akkulaufzeit von ca. 17 Stunden beworben und angeboten. Lässt man es sich „klanglich“ gut gehen, bietet er satten Sound für etwa 14 Stunden, was natürlich super ist, aber dennoch unter den Herstellerangaben liegt.Bis der Akku nach einer kompletten Entleerung wieder komplett geladen ist bedarf es jeweils ca. 4 Stunden. Es sei denn…Es sei denn, man nutzt hierzu das Ladegerät von Bose. Den SoundLink Revolve Charging Cradle.BESONDERES Feature “Slow-Charge-Funktion”Dieser kostet um die 25 Euro zusätzlich. Geboten bekommt man hierfür ein für alle bisherigen erhältlichen Revolve Modelle kompatibles Ladegerät mit Slow-Charge-Funktion.Im ernst, das Ladegerät benötigt fast doppelt so lange für eine komplette Ladung der Speaker als wenn man dies über das mitgelieferte USB Kabel macht.Dazu noch ein nettes Gadget in Form eines nicht im Lieferumfang befindlichen Ladekabels und dies nicht Ausversehen, sondern Serienmäßig. Da Problem das man hierbei noch zusätzlich hat, ist, wenn man das handelsübliche Bose SoundLink Kabel verwendet, dieses aufgrund seiner Passform und Starre immer wieder aus der Ladebuchse herausrutscht.Es gehört schon viel Zeit und Fingerspitzengefühl dazu, dieses für die Ladestation nutzbar zu machen. Am besten direkt ein Softkabel besorgen und hierfür in Nutzung bringen.Bluetooth in Aktion:Tja, hier hört man von allen Anbietern im Bereich der portablen Lautsprecher immer neue „Weiten- und Verbindungsrekorde“.Bose hingegen bleibt bei seiner Revolve Serie diesen Superlativ schuldig. Während der Verbindungssaufbau noch gut und sicher von der Hand geht ist man im Reichweitenbereich des Revolve bei maximal 9 Metern. Mehr geht da tatsächlich nicht. Leider existieren keinerlei Angaben zum verwendeten Bluetooth Standard, aber mehr als eine 4.1 Version dürfte hierbei vermutlich auch nicht herauskommen.Optik und Haptik des Speakers:Hier spielt Bose seine ganze Routine im Umgang mit langlebigen Klangträgern aus. Der Korpus des SoundLink Revole II Serie als auch des Revolve+ bieten das, was man auch erwartet.Ein haptisch massives und hochwertiges Konstrukt. IP zertifiziert gegen Staub- und Spritzwasser, einem Stativgewinde an der Unterseite und den bereits „Altbekannten“ Steuerungselementen auf dem Boxen-Deck, welche auf Anhieb und mit nur minimalster Verzögerung reagieren.Neben dem Stativgewinde befinden sich an der Unterseite zudem die Kontakte zur Ladung via Soundlinke Revolve Charging Cradle, welchen man sich aber wie bereits erwähnt grundsätzlich „schenken“ kann, es sei denn man möchte die Box einfach Dauerhaft hierauf ab parken, da ist aber einer Meinung nach en Bierdeckel ansehnlicher und vor allen Dingen auch günstiger!Abschließend noch ein paar Worte zur Bose Connect App:Bei manchem Anbieter stellt man sich nicht zu Unrecht die Frage, ob die Installation einer App zum Betrieb überhaupt von Nöten ist. Nun, in diesem Falle würde ich tatsächlich hierzu raten. Speziell dann, wenn man vor hat die Box auch im Stereobetrieb zu nutzen. Insgesamt lassen sich bis zu 6 SoundLinks Revolve Modelle (alle Serien) hierin zeitgleich einbinden.Das hat dann schon ein Flair von Multirooming-Souround.Die App agiert nicht immer Fehlerfrei. Hier kann es speziell im Pairing-Modus zum Stereobetrieb schon mal zwei oder sogar drei Versuche lang dauern bis beide Boxen eingebunden sind, aber für das anschließende Stereoerlebnis lohnt sich die Mühe schon! Zudem erhält nach Pairing zwischen Revolve und App die nötigen Firmware Updates zur Box.Die Installation hierfür dauert etwas mehr als 20 Minuten und muss für jede einzelne Box separat durchgeführt werden. (Empfehlung Akku vorher mindestens auf 50 Prozent aufladen).Mein ResümeeWie in der Überschrift bereits beschrieben,der Bose SoundLink Revolve (Serie II) agiert nach meiner persönlichen Meinung am besten als Paar (Links-Rechts-Lautsprecher) im Stereo Sound, gleiches gilt für den SoundLink Revolve + der I und II Serie. Hierbei ist es egal mit welchem anderen SoundLink Revolve Modell man den Speaker nutzt.Mithilfe der BOSE-App agieren alle Geräte „Harmonisch“ und mit Klangbreite zur vollsten Zufriedenheit! Für den portablen Einsatz oder für Hintergundberieselung reicht ein einfaches Modell, wobei ich persönlich hier dem Revolve+ den Vorzug geben würde, da dieser noch über einen praktischen Tragegriff verfügt und im direkten Vergleich doch die Hosen an hat!So dies war nun doch noch etwas mehr geworben, als wie ich eigentlich vorgehabt hatte. Ich hoffe ich konnte bei der Meinungsbildung zum Revolve vielleicht ein wenig weiterhelfen.Generell gilt wie bereits eingangs erwähnt. Klang ist subjektiv und letztlich zählt nur Ihre Meinung und Ihr persönlicher Geschmack und das sollte man sich auch nicht von noch so vielen „vermeintlichen“ Experten versauen lassen;)Beste Grüße und in diesem Sinne Rock on!!

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  78. Der Akku des ersten Gerätes konnte nach drei Wochen nicht mehr aufgeladen werden, weder mit dem (trotz anders lautender Berschreibung im Handbuch) mitgelieferten Ladegerät noch mit einem anderen.Das prompt gelieferte Ersatzgerät ließ sich nach ebenfalls drei Wochen gar nicht mehr einschalten.Danke, da singe ich lieber selber.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  79. Leah Smith

    Stunning necklace, I love it it’s so pretty. The box it came in was damaged and looked cheap for a £50 necklace, but I bought this for myself so it didn’t really matter, wouldn’t have been happy it it was a gift for someone else though. Very happy with the necklace and have had a few compliments about how pretty it is.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  80. karamojo

    After having bought another pendant – the infamous one with the rune error (which otherwise looks good, too!) – I bought this one as an upcoming present to my mother. This one has the correct runes inscribed on it that spell Hugin and Munin. The pendant looks very nice. I have found that it works great in tandem well-made and relatively inexpensive chain MATERIA Kordelkette, gewalzt, in 925 Sterling Silver that can be had through Amazon as well. The Kordelkette shares a similar tone as the Odin raven pendant with some subtle grey tone to it, which looks really good.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  81. Kate

    Für das Geld habe ich was besseres erwartet.die Kette ist so dünn,das man sie kaum sieht ,u.der Verschluss eine echte Katastrophe,hat ja nicht jede Frau eine zarte hand ,und gute Augen.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  82. McLoud

    Mir ist nach einigen Tagen der Stein aus dem Ohrstecker beim anlegen gefallen. Zum Glück war das zu Hause. Unterwegs wäre der Stein weg gewesen. Eigentlich kann man bei dem Preis doch eine bessere Qualität erwarten!!!

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  83. Amazon Kunde

    Die Ohrstecker wurden gut beschrieben. Sie entsprechen daher vollständig meinen Erwartungen.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  84. Mike Hopwood

    My son bought this for his girlfriend and she absolutely loves it. Lovely necklace at a really good price too. 👍

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  85. Knud van Eeden

    1. Geen Alexa mogelijk in Nederland. Dus werkt niet zoals geadverteerd.2. Met Google assistant werkt het zeer langzaam (lang wachten op response) of zelfs niet.3. Bijvoorbeeld andere Google Nest staat 5 meter verderop, reageert beter en sneller en reageert in plaats van dit apparaat.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  86. Guido Eeckhout

    Enkel in Engelse taal

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  87. Eric Versteeg

    prachtig product , doet precies waar ik hem voor heb gekocht. en een prachtig stukje muziek komt eruit

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  88. Knud van Eeden

    1. Heeft geen Alexa spraak aansturing in Nederland.2. Google Assistant is wel aanwezig, maar werkt zeer traag (je moet vaak minuten wachten), of werkt helemaal niet (vaak boodschap ‘Something went wrong, please try again later in a few seconds…’, maar herhalen helpt dan niet), of verstaat de kommando’s niet goed.3. Deze euvels gelden voor beide Bose Speaker 300 en Bose Speaker 500, dus het heeft iets met de Bose hardware te maken (netwerk, microfoongevoeligheid, …)4. Daarentegen werkt een Google Nest Mini wel goed en zeer snel, met dezelfde gesproken kommando’s.5. Dus nu wordt de Bose speaker 500 voornamelijk gewoon als BlueTooth speaker gebruikt en op de gebruikelijke manier aangestuurd vanuit bijvoorbeeld de Deezer of Spotify app op de mobiele telefoon. De microfoon (voor Google Assistant) is nu ook uitgeschakeld, want teveel problemen dus.6. Het geluid (bas) is wel goed.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd
  89. Knud van Eeden

    1. Heeft geen Alexa spraak aansturing in Nederland.2. Google Assistant is wel aanwezig, maar werkt zeer traag (je moet vaak minuten wachten), of werkt helemaal niet (vaak boodschap ‘Something went wrong, please try again later in a few seconds…’, maar herhalen helpt dan niet), of verstaat de kommando’s niet goed.3. Deze euvels gelden voor beide Bose Speaker 300 en Bose Speaker 500, dus het heeft iets met de Bose hardware te maken (netwerk, microfoongevoeligheid, …)4. Daarentegen werkt een Google Nest Mini wel goed en zeer snel, met dezelfde gesproken kommando’s.5. Dus nu wordt de Bose speaker 500 voornamelijk gewoon als BlueTooth speaker gebruikt en op de gebruikelijke manier aangestuurd vanuit bijvoorbeeld de Deezer of Spotify app op de mobiele telefoon. De microfoon (voor Google Assistant) is nu ook uitgeschakeld, want teveel problemen dus.6. Het geluid (bas) is wel goed.

    Nuttig(0) Niet nuttig(0)U hebt al gestemd

    Plaats een recensie

    Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

    Slimme Apparaten
    Logo